Terrorverlag > Blog > EWIGKEIT > Conspiritus

Band Filter

EWIGKEIT - Conspiritus

VN:F [1.9.22_1171]
Ewigkeit-Conspiritus.jpg
Artist EWIGKEIT
Title Conspiritus
Homepage EWIGKEIT
Label EARACHE
Veröffentlichung 06.10.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Es hat definitiv keine Ewigkeit gedauert, bis Mr. Fogarty uns sein neues Album nach „Radio Ixtlan“ präsentiert, und „normaler“ ist der gute Herr auch nicht geworden. Recht so, denn sein Ambient Space Rock gefiel mir schon auf dem Vorgänger ausnehmend gut, endlich mal was Innovatives inmitten all der Metalcore Schreihälse. Dieses Mal scheint der Künstler sich den Verschwörungstheorien hingegeben zu haben, ob er wohl den Streifen „23“ kennt? Seine mir leider nicht im Detail vorliegenden Texte könnten wieder unter Hinzunahme allerlei Rauschdrogen entstanden sein, vielleicht pflegt er aber auch „nur“ den typisch britischen Humor á la Terry Gilliam, Greenaway oder Monty Python.

Musikalisch bleibt er sich jedenfalls weitestgehend treu und kombiniert wieder allerlei Genres miteinander, ein wenig zahmer ist er lediglich geworden. Retrofuturistisch könnte man den Stil nennen, denn einerseits gibt es 70er Jahre Space Rock und Psychedelica auf die Ohren (besonders bei „How to conquer the world“), andererseits setzt der Herr recht modern klingende Keyboardflächen ein. Beizeiten besitzt der Sound mehr Elektronik-Elemente als die neue APOPTYGMA BERZERK! Aber natürlich ist das hier immer noch Rock, der stimmlich in vielen Passagen den Finnen von AMORPHIS in ihrer späten Phase ähnelt. Tracks wie „It’s not reality“ oder besonders „Theorality“ gegen Ende der Scheibe (mit der „Reality“ hat es der Mann anscheinend) könnten mit etwas guten Willen auch auf der „Tuonela“ stehen, sind allerdings noch wesentlich verspielter. Schamanengesang beim Titelsong, „weirde“ Sprachsamples und einmal sogar ein starker Irish Folk-Einschlag runden die überaus gelungene Zeitreise ab.

Was ich zur letzten VÖ gesagt habe, gilt weiterhin: Ein leicht wirrer (im positiven Sinne) Kreativkopf lebt hier ohne Kompromisse seine Vorlieben aus, ohne Töne alleine als Selbstzweck zu erschaffen. Denn viele Parts grooven ohne Ende und erfordern nicht das Studium der Musikwissenschaften. Für Fans von CATHEDRAL, ANATHEMA, AMORPHIS bis hin zu PINK FLOYD ein Geheimtipp, also irgendwie auch ein wenig konspirativ…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Ewigkeit 'Conspiritus' Tracklist
1. Intro-The hypothesis Button MP3 bestellen
2. It's no reality
3. Square sunrise Button MP3 bestellen
4. The nightmare institution Button MP3 bestellen
5. Far away from heaven Button MP3 bestellen
6. Transcend the senses Button MP3 bestellen
7. The thought police Button MP3 bestellen
8. How to conquer the world Button MP3 bestellen
9. Theoreality Button MP3 bestellen
10. Conspiritus Button MP3 bestellen
Ewigkeit 'Conspiritus' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,00 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
EWIGKEIT - Weitere Rezensionen

Mehr zu EWIGKEIT