Terrorverlag > Blog > EXODUS > Tempo Of The Damned

Band Filter

EXODUS - Tempo Of The Damned

VN:F [1.9.22_1171]
exodus_tempoofthedamned.jpg
Artist EXODUS
Title Tempo Of The Damned
Homepage EXODUS
Label Nuclear Blast
Veröffentlichung 02.02.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Another lesson in violence – so lautet nicht nur der Titel einer EXODUS-Livescheibe, sondern dies könnte gleichermaßen als Schlachtruf für das Comeback einer der Bay Area Thrash-Legenden schlechthin herhalten. Und der Zeitpunkt ist wohlüberlegt, denn die Veröffentlichung ist nach anfänglicher Verzögerung, in der man sich im Rahmen der Bonded by Metal-Tour bereits live zurückgemeldet hat, für den 02. Februar avisiert – nicht irgendein Datum, sondern der zweite Todestag von Ex-Frontmann Paul Baloff, welcher den Klassiker “Bonded by blood” veredelt hat.

“Tempo of the damned”, das 6. Studio-Album insgesamt und das erste seit 1992, will natürlich an solche Glanzwerke anknüpfen und dürfte dabei den Überraschungsmoment auf seiner Seite haben, denn vermutlich werden die Erwartungen vielerorts übertroffen. Schon mit dem Opener “Scar spangled banner”, einem groovigen Mid-Tempo Riff-Monster, startet man mehr als passabel durch. Spätestens aber bei dem folgenden Triumvirat “War is my sheppard”, “Blacklist” und “Shroud of urine” stehen alle Regler auf 10. Der typische EXODUS-Stil wie zu “Fabulous disaster”-Zeiten entfacht einen Metalsturm, das H-Team bedient die Klampfen nach allen Regeln der Kunst und prägnante Gesanglinien sorgen für Wiedererkennungswert. Die nächsten Songs, darunter auch zwei seinerzeit ursprünglich für das Wardance-Projekt von Gary Holt und Tom Hunting vorgesehene und nun überarbeitete Stücke, können diesen hohen Standard allerdings nicht ganz halten, bevor dann beim flotten “Impaler” wieder Bay Area-Sound in Reinkultur regiert. Auch hierbei handelt es sich um ein Remake, diesmal aber aus den frühen 80-ern.

Das Titelstück setzt den Schlusspunkt unter die 10 Tracks dieser Scheibe, mit der EXODUS der Respekt sicher ist. Respekt gebührt insbesondere auch Steve “Zetro” Souza, dem Mann mit der extravaganten Stimme, der hinter dem Mikro seine bis dato stärkste Leistung abgeliefert hat. Daneben gelingt es der Band, frisch zu wirken und zugleich sich selbst treu zu bleiben. Sicher auch ein Verdienst von Andy Sneap, der ein fettes Soundgewand geschneidert hat. Ich ziehe den Hut…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Exodus 'Tempo Of The Damned' Tracklist
1. Star Spangled Banner
2. War is my shepherd Button MP3 bestellen
3. Blacklist Button MP3 bestellen
4. Shroud of urine Button MP3 bestellen
5. Forward march Button MP3 bestellen
6. Culling the herd Button MP3 bestellen
7. Sealed with a fist Button MP3 bestellen
8. Throwing down Button MP3 bestellen
9. Impaler Button MP3 bestellen
10. Tempo of the dammed
11. Dirty deeds done dirty cheap
Exodus 'Tempo Of The Damned' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,79 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,69 Online bestellen
EXODUS - Weitere Rezensionen

Mehr zu EXODUS