Terrorverlag > Blog > FAR BEYOND > An Angel’s Requiem

Band Filter

FAR BEYOND - An Angel’s Requiem

VN:F [1.9.22_1171]
Far-Beyond-Angels-Requiem.jpg
Artist FAR BEYOND
Title An Angel’s Requiem
Homepage FAR BEYOND
Label SOURCE OF DELUGE
Veröffentlichung 08.04.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Moderne Studiotechnik macht möglich, was früher nur ein Lippenbekenntnis war: Wahrhaft unbeugsame Platten aufzunehmen und die letzten Kompromisse nur noch mit sich selbst zu schließen. Es war uns gar nicht so bewusst, dass Soloprojekte grundsätzlich erstmal als Ego-Beweihräucherung angesehen werden, ehe man sich vom Gegenteil überzeugen lässt, aber da ist schon etwas dran. Und was sieht unser Narziss Eugen Dodenhöft, wenn er in den See namens „An Angel’s Requiem“ blickt?

Zunächst einmal einen winzigen, hellen Lichtkegel, der wie eine Blase vom Grund aufsteigt, allmählich größer wird und zu einem lodernden Feuer anwächst – die Tore von „The Gate“ öffnen sich. Wie der Gong zum Gemetzel setzt dann unvermittelt „A Kingdom’s lost Beauty“ ein, zugleich brutal und feierlich. Fürstliche Harmonien schweben über gradlinig-aggressivem Black Metal, der mit Spinett-Motiven gespickt ist. Man stellt sich Dodenhöft wie einen in eine festliche Robe gehüllten König vor, an dessen Nerz kleine Fuchsköpfchen baumeln, deren Kiefer nach umherschwebenden Dämonen schnappen. Doch schon trübt sich die Sicht, die Wässer werden rot und ein süßlicher Duft zieht auf. „An Angel’s Requiem“, der Titelsong, erklingt in Dur, romantisch und dennoch wüst vor sich hin bretternd. Der Rezensent wendet sich etwas befremdet ab, muss aber dem Künstler zugestehen, hier nichts weniger als eine neue Musikrichtung erfunden zu haben: Romantischen Black Metal. Dann zieht ein Sturm herauf, die Wellen werden unruhig und ein stolzes Schiff zieht herauf, mit prall geblähten Segeln. Kapitän Dodenhöft steht am Steuer, eine Hand am Rad, die andere in der güldenen Schatztruhe, die gefüllt ist mit Beute aus aller Herren Länder: Mittelalterchöre, eingängige Refrains, Growelvocals und gesprochene Passagen, rockige Riffs, MIKE OLDFIELD-Adaptionen, Normannengesänge und gestreichelte Klampfen.

Prachtvoll ist das anzusehen, aber gelegentlich auch ein wenig überladen. Vielleicht sollte dieser Klipper etwas Ballast über Bord werfen. Und obwohl die Lackierung immer noch glänzt, könnte eine Überholung der Stimmen (beizeiten etwas matt) nicht schaden. So eigensinnig und eigen ist diese Scheibe, dass man den Narziss einfach stehen lassen muss. Dafür ist dieser aber mit einer sympathischen Schizophrenie gesegnet: Jede von Dodenhöfts gespaltenen Persönlichkeiten darf sich hier voll austoben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Far Beyond 'An Angel’s Requiem' Tracklist
1. The Gate Button MP3 bestellen
2. A Kingdom's Lost Beauty Button MP3 bestellen
3. The Ancient Realms Button MP3 bestellen
4. An Angel's Requiem Button MP3 bestellen
5. Bleeding Rose Button MP3 bestellen
6. Dream In Beautiful Slumber Button MP3 bestellen
7. Mournful Abyss Button MP3 bestellen
8. Tribute To Resurrection Button MP3 bestellen
9. Prophery Of Salvation
10. Forgotten Past Button MP3 bestellen
Far Beyond 'An Angel’s Requiem' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,85 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 23,12 Online bestellen
FAR BEYOND - Weitere Rezensionen

Mehr zu FAR BEYOND