Terrorverlag > Blog > FLESH FIELD > Strain

Band Filter

FLESH FIELD - Strain

VN:F [1.9.22_1171]
Flesh-Field-Strain.jpg
Artist FLESH FIELD
Title Strain
Homepage FLESH FIELD
Label DEPENDENT
Veröffentlichung 08.11.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

Heute hörte ich eine interessante Meldung im Radio: Amerikaner, die vorhaben in Europa Urlaub zu machen und keinen Bock darauf haben wegen ihrem Präsi dauernd blöd angemacht zu werden, können sich vorab eine Verkleidung kaufen. Und zwar eine Kanadier-Verkleidung! Schon ist man der gute Nordamerikaner… Was hat das mit FLESH FIELD zu tun? Na immerhin so viel, als dass die beiden Amis ganz und gar nicht auf den kriegsgeilen Dauergrinser stehen, wie ja offensichtlich die meisten Künstler. Mag daran liegen, dass Musiker ein offeneres Weltbild haben und für ihre Kompositionen einen gewissen Intelligence-Level besitzen müssen. Den haben Ian Ross und Wendy Yanko ganz sicherlich, was man schon nach kurzer Zeit an den komplexen Arrangements ihres dritten Full Length Albums erkennt. Das erste übrigens für Dependent, vorher war man in Europa bei Trisol unter Vertrag.

Dabei ist der Sound für das Elektrolabel einigermaßen überraschend, denn hier werden auch massive Gitarrengeschütze eingesetzt. Zwar nicht im MAIDEN sondern im MINISTRY-Stil aber auch so braten die kalten Riffs ganz gut. Wir haben es hier also mit Elektro Metal zu tun, im Stile von PITCHSHIFTER, KMFDM und sogar ein paar MANSON-Einflüssen. Der Begriff „Cross Promotion“ taucht dann auch nicht von ungefähr im Presse-Info auf. Dennoch würde ich die wesentliche Zielgruppe im Elektropublikum vermuten, da die Song-Grundgerüste doch eher dem synthetischen Genre verpflichtet sind. Über 60 Minuten sind es, die im wesentlichen treibend und tanzbar ausfallen, oft auch aggressiv, aber nur sehr selten klischeehaft. Dazu trägt der gemischte Gesang bei, welcher den Kompositionen die letzte Würze verleiht. Zum Glück mal keine Grunz/ Sopran-Mixtur, einfach nur 2 „normal-schöne“ Stimmen. Zu den Highlights zählen das treibende „Reflect the Enemy“, das immer dynamischer werdende „Recoil“ sowie „The Collapse“, welches mit Future Pop Elementen spielt. Aber auch Techno Beats oder Bombast-Parts kann man an ausgewählten Stellen entdecken.

Keine CD für den schnellen Hörgenuss, dafür ist sie zu lang und komplex. Aber nach einigen Durchläufen hat man’s dann kapiert und die Füßchen beginnen sich zu bewegen. Für tolerante Metaller (Fans oben genannter Acts) wie Anhänger härteren Elektros auf jeden Fall eine Reise wert.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Flesh Field 'Strain' Tracklist
1. Uprising Button MP3 bestellen
2. Haven Button MP3 bestellen
3. Reflect the enemy Button MP3 bestellen
4. The eucharist Button MP3 bestellen
5. Recoil Button MP3 bestellen
6. Seethe Button MP3 bestellen
7. Voice of dissent Button MP3 bestellen
8. Beneath contempt Button MP3 bestellen
9. Amoeba Button MP3 bestellen
10. The collapse Button MP3 bestellen
11. Epiphany
12. This broken dream Button MP3 bestellen
Flesh Field 'Strain' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,56 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu FLESH FIELD