Terrorverlag > Blog > FLESHCRAWL > Made Of Flesh

Band Filter

FLESHCRAWL - Made Of Flesh

VN:F [1.9.22_1171]
fleshcrawl_flesh.jpg
Artist FLESHCRAWL
Title Made Of Flesh
Homepage FLESHCRAWL
Label Metal Blade
Veröffentlichung 09.03.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der Schwedentod aus Deutschland wirft einen weiteren blutigen Happen unter die Leute. Obwohl ich mir anfangs nicht sicher war, ob dieser denn nun aus Fisch oder Fleisch besteht, konnte ich schließlich letzteres auf meinem (Platten-)Teller ausmachen. Mit den exzellenten Vorgängern “As blood rains from the sky…” und “Soulskinner” sowie einigen gut gebuchten Touren (u.a. im Vorprogramm von Bolt Thrower und Six Feet Under) haben FLESHCRAWL die Meßlatte recht hoch gelegt, so dass es doch einiger Brachialgewandtheit bedurfte, um auf Album Numero 7 die Matten im gleichen gepflegten Umfang kreisen zu lassen.

“Made of flesh” setzt – was nicht weiter überraschend ist – die Tradition seines Vorgängers fort. Dennoch ist auf den ersten Eindruck etwas Stagnation eingetreten. Zwar kriecht solider Schweden-Death aus den Boxen, allerdings ist die dem FLESHCRAWL Sound zugrunde gelegte Formel auch hinlänglich bekannt. Daran hat auch der Ausstieg von Gründungsmitglied Stefan Hanus nichts geändert, der durch Oliver Grbavac an der Gitarre ersetzt worden ist. Ebenso ist die Wahl erneut auf das Studio Underground gefallen, in dem die so herrlich crunchige Distortion zusammengefrickelt wurde.

Von fehlenden Abweichungen wesentlicher Natur mal abgesehen, darf man sich durch seinen Sinn fürs Grobe aber nicht blenden lassen, denn der Teufel steckt hier im Detail. Es sind also die kleinen Dinge, die den Reiz ausmachen und an denen fast bis zur Perfektion gearbeitet worden ist, um die Entwicklung voranzutreiben. Dieser Feinschliff sorgt für den nötigen Drive im Wechselspiel zwischen Mid-Tempo-Arrangements und brutalem Highspeed. Zu dem ganz großen Knalleffekt hätte vielleicht wieder eine Coverversion verholfen, waren diese doch immer ein Highlight auf den letzten Alben. Wenngleich fast jeder Songtitel für eine solche herhalten könnte und man sogar zunächst “Rockin´ is my business” von The Four Horsemen eingeholzt hat, fiel das Vorhaben dann diesmal einer weiteren Eigenkomposition zum Opfer.

Da ansonsten qualitativ alles im Lot ist, ist die einzige Frage die sich jeder stellen muss, die, inwieweit er/sie eine weitere FLESHCRAWL Scheibe, zusätzlich zu den bereits im Schrank stehenden 1-6, braucht. Aber vor dem Problem steht man regelmäßig auch bei vielen anderen Acts.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Fleshcrawl 'Made Of Flesh' Tracklist
1. Beneath a dying sun Button MP3 bestellen
2. Made of flesh
3. Scourge of the bleeding haunted
4. Into the depths of no return Button MP3 bestellen
5. Flesh bloody flesh Button MP3 bestellen
6. Forged in blood
7. Damned in fire Button MP3 bestellen
8. Demons of the dead
9. Carnal devourment Button MP3 bestellen
10. When life surrenders Button MP3 bestellen
Fleshcrawl 'Made Of Flesh' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,25 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 7,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,99 Online bestellen
FLESHCRAWL - Weitere Rezensionen

Mehr zu FLESHCRAWL