Terrorverlag > Blog > FRONT 242 > Catch the man (DVD)

Band Filter

FRONT 242 - Catch the man (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Front-242-Catch-the-man.jpg
Artist FRONT 242
Title Catch the man (DVD)
Homepage FRONT 242
Label ALFA MATRIX
Veröffentlichung 06.06.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.5/10 (2 Bewertungen)

“Catch the man” ist die erste offizielle Live-DVD von FRONT 242, die zunächst nur über ihr Label bzw. die bandeigenen Seiten zu beziehen ist. Allerdings ist zu vernehmen, dass für Juni der Verkauf über den normalen Vertrieb anvisiert ist. Die Inspiration für den Titel stammt aus dem Refrain ihres Kultsongs “Headhunter”, der selbstredend auch enthalten ist. “One – you lock the target, two – you bait the line, three – you slowly spread the net, and four – you CATCH THE MAN” und hat nichts mit, wie in Fanforen gescherzt wurde, den “Geschehnissen” bei “Crapage” oder Richards Ausraster bei “First in, First Out” zu tun.

Nun aber zum Produkt/ Inhalt: Verpackung und Booklet wirken sehr spartanisch und erinnern in ihrer Schlichtheit an die erste Live-CD “Live Code”. Mitgeschnitten wurde der Auftritt beim “Lokerse Feesten” in Belgien am 04.08.2004 vor rund 18.000 Zuschauern. Die DVD selbst ist zu meinem erstaunen nur in Stereo und enthält keinerlei Extras. Wer FRONT 242 aber schon mal live gesehen hat, weiß, dass hier in Stereo mehr Power und Energie rüberkommt, als bei manch anderer Band in 5.1 Dolby Digital. Die Setliste ist den meisten Fans (leider?!) altbekannt, bis auf kleinere Wechsel und Neuerungen – hier “Animal” und “Together” – laufen seit rund 8 Jahren dieselben Tracks. Dennoch ist die DVD ein beeindruckender Beweis ihrer Livefähigkeiten. Eine absolut geile Lightshow, erstmals seit langem wieder eingesetzte Videoprojektionen, nicht übertrieben gestreuter Kunstnebel, sowie Jean Lucs und Richards Liveaction ergeben mit Hits wie dem Opener “Happiness”, “Headhunter”, “Welcome to paradise”, alten Perlen wie “Body to Body” oder ihrem schon immer besten Livesong “Im Rhythmus bleiben” ein absolut authentisches Livefeeling auf dem Bildschirm wieder. Natürlich ist auch wieder eine der fast schon typischen Provokationen von Richard enthalten, die Vorstellung, dass Hartmut Engler von PUR so mit seinen Fans reden würde, ist schon sehr amüsant. Als würdige Zugabe fungiert wieder mal “Punish your Machine”. Dieser Song raubte mir schon 1991 im PC 69 den Atem: Schnell, laut, hektisch. Besondere Erwähnung muss hier mal Gastdrummer Tim Kroker finden, was er im speziellen bei diesem Song, aber auch bei den anderen veranstaltet, ist der helle Wahnsinn. Zehn mal hab ich das “Re:Boot” Programm bisher live gesehen, ich kann mich an kein einziges Mal erinnern, wo er bei diesen Stücken, mit zum Großteil mehr als 100 BPM, daneben lag. Seine musikalische Hauptbeschäftigung liegt übrigens nicht im EBM-Bereich sondern beim Jazz und der Band MICATONE.

Also alles in allem ein Pflichtkauf. Dennoch geben mir die Jungs mit ihrer obskuren Veröffentlichungspolitik und dem jahrelang gleichen Programm Rätsel auf. Sicherlich wäre es möglich andere alte Kultsongs wie “Never Stop!”, “Tragedy for you” oder “Until Death” einzubauen oder auch sehr gute, allerdings ruhigere Songs ihrer äußerst umstrittenen letzten Veröffentlichung “Pulse” wie “Triple X Girlfriend”, “No more, no more” oder “Song” dem Publikum näher zu bringen. Dafür würde bestimmt so mancher auf eine der altbekannten Weisen verzichten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

'Catch the man (DVD)' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 18,98 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 14,99 Online bestellen
FRONT 242 - Weitere Rezensionen

Mehr zu FRONT 242