Terrorverlag > Blog > FROZEN PLASMA > Dekadenz

Band Filter

FROZEN PLASMA - Dekadenz

VN:F [1.9.22_1171]
Frozen-Plasma-Dekadenz
Artist FROZEN PLASMA
Title Dekadenz
Homepage FROZEN PLASMA
Label INFACTED RECORDINGS
Veröffentlichung 27.03.2015
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Vasi Vallis und Felix Marc legen nach den Vorgängeralben „Emphazise“ und „Monumentum“ mit „Dekadenz“ ein Album vor, das noch eine Spur verträumter und wehmütiger klingt als das zuvor veröffentlichte Material von FROZEN PLASMA. Wer das musikalische Schaffen von Vasi (u.a. auch NAMNAMBULU, REAPER sowie viele Remixe und zudem Gast-Keyboarder bei Auftritten von VNV Nation) kennt und schätzt, wird ermessen können, welcher Sprung FROZEN PLASMA mit „Dekadenz“ schon von einem bereits hohen musikalischen und produktionstechnischem Niveau gelungen ist!

Der Opener „Age after Age“ markiert bereits die Richtung: tranciger Synthiepop trifft auf Electro, manch einer nennt es Futurepop, manch einer hasst diesen Begriff inbrünstig. Wer diese Art von Electro mag, wird begeistert sein von den 14 Tracks auf „Dekadenz“! Entscheidende Elemente für diese Erfolgsmischung sind: wunderschöne Melodien, verträumte Stimmung, gute Texte, welche sich um Menschlich-Zwischenmenschliches drehen, eine hervorragende Produktion, Felix‘ wunderbare Stimme, die sich perfekt in Vasis Arrangements einfügt, treibende Tranceelemente, Synthiepop, Electropop… und eben Futurepop.

Eine dieser wunderschönen Melodien, wenn nicht gar die schönste auf dem Tonträger findet man in dem zarten „Foolish Dreams“ – ein Traum. Nach vorne geht hingegen „Crazy“, das vielen Electro-Hörern schon auf den Tanzflächen der dunklen Clubs im Land begegnet sein dürfte. Mit „Rain“ folgt das intensivste und gelungenste Stück auf dem neuen Werk, das von einer traumhaften Melodie kurz vor der Kitschgrenze getragen wird. „Maniac“ hingegen setzt wieder einen ganz anderen Akzent und kommt wie eine klassische Electropop-Nummer aus den Lautsprechern, groß und voluminös produziert, mit leichtem Hall und für die Clubs gut geeignet. Dabei meint man fast eine Spur Aggressivität herauszuhören. Ganz zart und sanft folgt danach „Faith Over Your Fear“ mit einer ebenfalls wunderschönen Melodie! Ein musikalisches Kleinod der besonderen Sorte.

Wieder ins Tanzbein geht das Cover „Living on Video“ mit dem sich die Herren Marc & Vallis vor den 80ern verneigen. Ein beschwingtes und gelungenes Remake der minimalistischen Nummer, die im Original von TRANS-X stammt. Bei „Haunting Memories“ handelt es sich um ein Novum, bei diesem Stück kann man erstmalig Hernn Vallis (stark nachbearbeitete) Stimme hören. Diese kommt qualitativ nicht ganz an das wunderbare Organ von Felix Marc heran, fügt sich aber gut in die Stimmung der melancholischen Nummer ein. Das Instrumentalstück „Over And Out“ klingt wie von Ronan Harris 1997 erdacht und schwebt dunkel/ tief getragen durch synthetisierte Streicherklänge und eine traumhaft-traurige Melodie. „Saving This Moment“ fängt danach leise und nur mit Gesang und E-Piano an, weitet sich aber zunehmend zu einer sehr gelungenen Electronummer aus. Auch hier wieder mit einer sehr feinen tragenden Melodie voller Wehmut und Melancholie. „Crash“ klingt als wäre es ein Stück von VNV NATION, das von Felix Marc gesungen wurde. „Stare At The Moon“ kommt wieder verträumter und melancholischer daher, gefolgt von dem vorletzten Stück „Herz“ in deutscher Sprache, welche den Konzert- und Festivalbesuchern schon bekannt sein dürfte: flott und überaus tanzbar. Die letzte Nummer namens „Saving This Moment“ ist leider viel zu kurz und wabert orchestral und sehr traurig aus den Lautsprechern. Das Stück ist groß, theatralisch und dunkel, fast wie eine Mischung aus NAMNAMBULU und BLUTENGEL.

Wer das musikalische Schaffen von Vasi Vallis kennt und schätzt, MUSS sich „Dekadenz“ zulegen, anhören und genießen. Wer Futurepop oder sanften Electro mit melancholischen Melodien generell schätzt, sollte unbedingt ein Ohr riskieren. Es lohnt sich!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Frozen Plasma 'Dekadenz' Tracklist
1. Age after Age Button MP3 bestellen
2. Foolish Dreams Button MP3 bestellen
3. Crazy Button MP3 bestellen
4. Rain Button MP3 bestellen
5. Maniac Button MP3 bestellen
6. Faith over your fear Button MP3 bestellen
7. Living on Video Button MP3 bestellen
8. Haunting Memories (feat. Vasi Vallis) Button MP3 bestellen
9. Over and Out Button MP3 bestellen
10. Saving this Moment Button MP3 bestellen
11. Crash Button MP3 bestellen
12. Stare at the Moon Button MP3 bestellen
13. Herz Button MP3 bestellen
14. Saving this Moment (orchestral) Button MP3 bestellen
Frozen Plasma 'Dekadenz' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 16,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 13,83 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
FROZEN PLASMA - Weitere Rezensionen

Mehr zu FROZEN PLASMA