Terrorverlag > Blog > GIFTDWARF > s/t

Band Filter

GIFTDWARF - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Giftdwarf-Giftdwarf.jpg
Artist GIFTDWARF
Title s/t
Homepage GIFTDWARF
Label SAOL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.1/10 (8 Bewertungen)

Heavy Metal und Humor müssen sich nicht zwangsläufig ausschließen. Allerdings müssen Heavy Metal und Humor auch genauso wenig zwangsläufig funktionieren. Bands wie JBO haben gezeigt, wie man Comedy-Metal brauchbar spielen kann und Kapellen à la TANKARD haben sich auch noch niemals vor einer gesunden Prise Humor verschlossen. Über unfreiwillige Komik wie im Falle von z.B. MANOWAR brauchen wir hier wohl gar nicht erst sprechen… Nun betritt eine weitere humoreske Hartwursttruppe in Form von GIFTDWARF die metallische Spielwiese und buhlt um die Gunst der CD-Käufer…

GIFTDWARF rekrutieren sich aus dem BADESALZ- sowie dem GRAVE DIGGER-Ableger-REBELLION-Umfeld und sind somit keine unbeschriebenen Blätter mehr. Man wartet mit Songtiteln wie „My Mother Looks Like Lemmy“ oder „Metal Bürohengst“ auf und versucht lyrisch gesehen eine Mischung aus plattem Humor und Satire mit teils kritischem Anspruch abzuliefern. Musikalisch ist man irgendwo zwischen KNORKATOR und TENACIOUS D angesiedelt, erreicht aber qualtativ weder die deutschen Vorbilder, noch die Band um Mr. Black. Gerade instrumental regiert hier das Mittelmaß. 08/15-Hard Rock/ Metal, der nur selten durch originelle Ideen aufhorchen lässt. Shouter Gerd klingt wie eine Mischung aus Mickey Mouse, Ozzy und Udo Dirkschneider und nervt auf Dauer gewaltig. Einzig der an RAMMSTEIN angelehnte Gitarrensound und die gute Produktion wissen hier zu überzeugen. In den Songs wird der Refrain bis zum Erbrechen repetiert und dass immer wieder verfremdende Soundeffekte eingestreut werden, die auch die letzte gute Idee zunichtemachen, wirkt sich auch nicht gerade positiv aus.

Leider sind GIFTDWARF weder witzig noch unterhaltsam, sondern einfach nur anstrengend und gehen mir mal so richtig auf die Nerven. Ich habe mir dieses Album für die vorliegende Rezension viermal angehört und somit genug Lebenszeit mit den Giftzwergen verschwendet. Wer lustigen Metal will, findet definitiv bessere Alternativen als diesen Fall für den gelben Sack…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu GIFTDWARF