Terrorverlag > Blog > GRAND ISLAND > Say No to Sin

Band Filter

GRAND ISLAND - Say No to Sin

VN:F [1.9.22_1171]
Grand-Island-Say-No-To-Sin.jpg
Artist GRAND ISLAND
Title Say No to Sin
Homepage GRAND ISLAND
Label CARGO RECORDS/ HALDERN POP RECORDINGS
Veröffentlichung 27.04.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.8/10 (8 Bewertungen)

Macht das Sinn? Fünf junge Norweger spielen All-American-Bluegrass mit Jazz und rocken damit jeden Club von Skandinavien bis Feuerland. Und das so gut, dass Sie dieses Jahr sogar auf dem renommierten SXSW-Festival in Austin, Texas aufspielen dürfen. Hatte wohl schon seinen Grund das GRAND ISLAND ihren Erstling “Say No to Sin” getauft haben.

Nicht nur musikalisch fühlen sich die Skandinavier in den Staaten zu Hause, die Studioaufnahmen wurden in Los Angeles unter der Federführung von Steve McDonald (BECK) sowie Ken Sluiter, welcher erst kürzlich mit OK GO einen Riesenerfolg feiern durfte, bestritten. Dabei herausgekommen ist ein abgefahrenes, Gas gebendes Bluegrass-Monster, dass so manche schlaflose, durchgetanzte Nacht verspricht. Das Banjo zuckt gniedelnd, Pianowellen brechen nieder, Orgeln reichen den posaunenden Bläsern die Hände und das alles in einem irrwitzig schnellen Drumtakt – so wird nicht nur “Love is a dog from hell” zum stimmigen Tanzbodenbelastungstest. Aus jedem Instrument strömt gebündelte Energie, die scheinbar nur dazu gedacht ist, den Hörer in schwitzende Ekstase zu versetzen und so manches „Yeeha“ zu entlocken. Stimmige Titel wie “Set your house on fire” oder “Ghost in the lighthouse” sorgen für nie enden wollende Gute-Laune, die durch die drei Gesangsstimmen nur gestärkt wird. Ob die tiefknödelnde Bass-Stimme, der trotzköpfige Suffkopf, Elvis-Imitator oder die jaulende Eunuchenstimme, GRAND ISLAND decken das gesamte Repertoire ab. Das teilweise sogar so authentisch, dass man fast ein wenig schwarzhumorige Ironie dahinter vermuten möchte.

Scheint also doch Sinn zu machen, was die Norweger hier an Rhythmus-Galore Rock ’n’ Roll bieten. Es macht Spaß, gibt irrwitzig Gas und lässt die Sohlen glühen – nur irgendwie haben die Jungs ein wenig die Abwechslung vergessen. Einzig das Lagerfeuerromantische Banjozupfen von “Good Enough” mit seinem Kautabakgesang sorgt für ein wenig Wild-West-Romantik, die restlichen 10 Tracks verbringt man dagegen im fröhlichen Square-Dance-Reigen. Da kann’s dann doch mal passieren dass die ganze Country- und Bluegrass-Stimmung zur eintönigen Geisterstadtidylle wird. Ist halt doch ein weiter Weg von Norwegen in den Wilden Westen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Grand Island 'Say No to Sin' Tracklist
1. Love is a dog from hell Button MP3 bestellen
2. Fountain Button MP3 bestellen
3. Us annexed Button MP3 bestellen
4. Set your house on fire Button MP3 bestellen
5. Good enough Button MP3 bestellen
6. ... and then I still said yes to sin Button MP3 bestellen
7. Vanity Button MP3 bestellen
8. Cobra verde Button MP3 bestellen
9. Them lucky boys Button MP3 bestellen
10. Ghost in the lighthouse Button MP3 bestellen
11. The inbetween is the everything
Grand Island 'Say No to Sin' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 4,95 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,88 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,99 Online bestellen

Mehr zu GRAND ISLAND