Terrorverlag > Blog > GRAVE SIESTA > s/t

Band Filter

GRAVE SIESTA - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Grave-Siesta-Grave-Siesta.jpg
Artist GRAVE SIESTA
Title s/t
Homepage GRAVE SIESTA
Label INVERSE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Und nochmal Finnland, diesmal gibt´s Stoner Sludge Doom Metal von GRAVE SIESTA, die sich 2009 gründeten und hiermit ihr Debut vorlegen. Darauf gibt es sieben Ergüsse zu bestaunen, die in der Tradition von BLACK SABBATH (natürlich)und REVEREND BIZARRE stehen, aber auch eine ordentliche Sludge-Kante präsentieren.

“Work Enslaves” und “Barbaric” Doomschleichfeedbacken amtlich abgefahren los, Genrefans werden sich hier umgehend wohl fühlen! Der “Cancer Appreciation Song” drückt dann mal richtig auf die Tube und groovt wie Hulle, der leiernd-leidende Gesang von Taito Halonen passt exzellent. Seinen Monolithen haut man mit “Meles Infernus” raus, der nahezu 10 Minuten pröttelt und knarzt, während “Hanging Expectations” wieder schwer groovt. Das verbindet alles sehr mit CATHEDRAL. Deren Virtuosität erreichen GRAVE SIESTA zwar noch nicht, aber da die englischen Meister ja abtreten, könnten die Finnen in ihre Stapfen schlüpfen.

Großartiges Debut!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu GRAVE SIESTA