Terrorverlag > Blog > HALEY BONAR > Impossible Dream

Band Filter

HALEY BONAR - Impossible Dream

VN:F [1.9.22_1171]
HALEY BONAR
Artist HALEY BONAR
Title Impossible Dream
Homepage HALEY BONAR
Label MEMPHIS INDUSTRIES
Veröffentlichung 05.08.2016
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

HALEY BONAR hat ihr neues Album „Impossible Dream” ganz altmodisch analog aufgenommen. In Minnesota. Dort ist die Lady zuhause und dort wurde sie vor mehr als zehn Jahren in einem Pub in Duluth entdeckt. Alan Sparhawk von LOW nahm sie damals direkt mit auf Tour und glücklicherweise ist die damalige Studienabbrecherin der Musik treu geblieben.

Denn auch die zehn neuen Songs machen uneingeschränkt Spaß. So oldschool wie die Aufnahmeweise der Langrille war, so oldschool ist auch der Sound – und das im besten Sinne! HALEY BONAR transportiert mit ihren Liedern jede Menge Emotionen und es ist mir ein großes Rätsel, weshalb ihr Indie-Pop bislang nicht mehr Beachtung gefunden hat. Mit dem perlenden „Hometown“ startet Haley zunächst eher getragen, nimmt mit dem rhythmusbetonten, basslastigen „Your Mom Is Right“ langsam Fahrt auf und geht mit dem rauen „Kismet Kill“ in die Vollen. Mit prägnanten Drums gefällt das zunächst ruhige „I Can Change“, bei dem Miss Bonar ihre Stimme in ziemliche Höhen schraubt. Überhaupt das Organ der Lady! Abwechslungsreich, gleichzeitig verträumt, flüchtig und geerdet präsentiert sie ihre Tracks, was im Falle des beschwingten „Stupid Face“ mit halligem Gesang einhergeht. Das aufgekratzte „Called You Queen“ geht derweil in die Vollen und erzählt davon, wie es ist, als homosexueller Mann in einer Kleinstadt aufzuwachsen. „Jealous Girls“ bringt währenddessen ein wenig Ruhe ins Geschehen – wohlgemerkt ohne Dynamik rauszunehmen! In diesem Sinne schließt sich auch das energiegeladene „Skynz“ an und mit dem reduzierten„Better Than Me“ ist eindeutig ein Gänsehaut-Moment gekommen. Auf der Zielgeraden gibt HALEY BONAR mit „Blue Diamonds Fall“ schließlich noch mal gut gelaunt Gas.

Kann sich noch jemand an das 2001er Album „I Was Dead For Seven Weeks In The City of Angels“ der spanischen Band DOVER erinnern? Insbesondere Haleys Vocals lassen mich bisweilen an diese Platte denken. Nun sind die Spanier zumindest im eigenen Land recht erfolgreich, vielleicht wird „Impossible Dream“ und HALEY BONAR ja zumindest in den USA die Aufmerksamkeit zuteil, die sie verdient hätten. Ansonsten müssen wir Deutschen es richten: Also Longplayer kaufen und im Oktober zu den Konzerten gehen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Haley Bonar 'Impossible Dream' Tracklist
1. Hometown Button MP3 bestellen
2. Your Mom Is Right Button MP3 bestellen
3. Kismet Kill Button MP3 bestellen
4. I Can Change Button MP3 bestellen
5. Stupid Face
6. Called You Queen Button MP3 bestellen
7. Jealous Girls Button MP3 bestellen
8. Skynz Button MP3 bestellen
9. Better Than Me Button MP3 bestellen
10. Blue Diamonds Fall Button MP3 bestellen
Haley Bonar 'Impossible Dream' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 18,13 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 7,99 Online bestellen
HALEY BONAR - Weitere Rezensionen

Mehr zu HALEY BONAR