Terrorverlag > Blog > HAMILTON LEITHAUSER + ROSTAM > I Had A Dream That You Were Mine

Band Filter

HAMILTON LEITHAUSER + ROSTAM - I Had A Dream That You Were Mine

VN:F [1.9.22_1171]
hamilton-leithauser-rostam
Artist HAMILTON LEITHAUSER + ROSTAM
Title I Had A Dream That You Were Mine
Homepage HAMILTON LEITHAUSER + ROSTAM
Label GLASSNOTE RECORDS
Veröffentlichung 23.09.2016
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

„Dies ist die Platte, die ich seit mindestens einer Dekade machen wollte. Als Fan von Hamiltons Stimme bei THE WALKMEN wollte ich sie festhalten, wie sie bisher nicht festgehalten wurde“, berichtet ROSTAM BATMANGLIJ, bis vor kurzem noch Multi-Instrumentalist bei VAMPIRE WEEKEND, über die Inspiration zur Zusammenarbeit mit dem früheren THE WALKMEN-Sänger HAMILTON LEITHAUSER. “ROSTAMs Vorgehen als One-Man-Band ist so grundlegend anders im Vergleich zu der Art, wie ichimmer Songs geschrieben habe, es ist wirklich beeindruckend“, ergänzt HAMILTON LEITHAUSER. „Wir hatten keine Ahnung, welche Art von Musik wir machen würden, aber am Ende haben sich die Dinge einfach ergeben. Wir haben gleichzeitig geschrieben und aufgenommen. Es war schon absolut inspirierend, einfach nur dabei zu sein.” So weit also der Antrieb, der dazu führte, dass „I Had A Dream That You Were Mine”, das Ergebnis der Kollaboration der beiden Musiker jetzt das Licht der Plattenläden erblickt hat.

Von Doo Wop zur Country Pedal Steel, von einer Piano- und Orgel-Alchemie zu spanischen Triolen, die an LEONARD COHEN denken lassen,  macht sich das gemeinsames Album die musikalischen Stile der 1950er Jahre zunutze – die, verschmolzen mit den analogen Synthesizern der 80er, dem ultramodernen Subbass, einem intimen Falsett und heiseren Chorus einen ganz unerwarteten und innovativen Style entfachen. Angefangen bei der charmanten Single „A 1000 Times“, die gleich mal das große Besteck rausholt, ehe das liebeskranke „Sick As A Dog“ mit beschwingten Melodien gefällt und „Rough Going (I Won’t Let Up)“ mit viel Groove in die Fifties entführt. Weiter geht’s mit „In A Black Out“ in schwermütige Country-Folk-Gefilde, während „Peaceful Morning“ mit unaufgeregten Rhythmen nach vorn drängt. Damit nicht genug, gefällt „When The Truth Is…“ mit einem smoothen Oldschool-Rhythm’n’Blues, bevor mit der Mundharmonika-Nummer „You Ain’t That Young Kid“ knackiger Rock auf dem Programm steht. Mit perlenden Tonfolgen schließt sich „The Bride’s Dad“ an, um gleich im Anschluss noch mal mit dem temperamentvollen „The Morning Stars“ dem Country zu frönen. Für das finale „1959“ haben sich beiden Herren neben einem Himmel voller Geigen auch der Hilfe von Miss Angel Deradoorian versichert, die dem smarten Track den letzten Schliff verpasst.

HAMILTON LEITHAUSER + ROSTAM unternehmen auf „I Had A Dream That You Were Mine” einen wahren Parforceritt durch die Musikgeschichte. Irgendwie immer in den 50er Jahren verhaftet, haben ihre Songs aber nichts altbackenes, sondern bringen eine Frische mit, die vermutlich ihren Ursprung in der ganz unterschiedlichen stilistischen Ausganglage hat. Manchmal ist es eben nicht verkehrt, einfach mal was ganz anderes zu machen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

HamiltonRostam Leithauser 'I Had A Dream That You Were Mine' Tracklist
1. A 1000 Times Button MP3 bestellen
2. Sick As A Dog Button MP3 bestellen
3. Rough Going (I Don't Let Up) Button MP3 bestellen
4. In A Black Out Button MP3 bestellen
5. Peaceful Morning Button MP3 bestellen
6. When The Truth Is... Button MP3 bestellen
7. You Ain't That Young Kid Button MP3 bestellen
8. The Bride's Dad
9. The Morning Stars
10. 1959
HamiltonRostam Leithauser 'I Had A Dream That You Were Mine' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 12,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 18,33 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen

Mehr zu HAMILTON LEITHAUSER + ROSTAM