Terrorverlag > Blog > HELHEIM > Heiðindómr ok mótgangr

Band Filter

HELHEIM - Heiðindómr ok mótgangr

VN:F [1.9.22_1171]
Hellheim-Heidindomr-Ok-Motgangr.jpg
Artist HELHEIM
Title Heiðindómr ok mótgangr
Homepage HELHEIM
Label DARK ESSENCE RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Ich muss zugeben, dass ich HELHEIM nach den ersten beiden Alben „Jormundgand“ und „Av Norren Aett“ ein wenig aus Augen und Ohren verloren habe. Sicherlich wurden „The Journeys and Experiences of Death“ sowie „Kaoskult“ abgecheckt, wirklich mitreißen konnten diese Scheiben mich allerdings nicht, das schon erwähnte zweite Album war einfach eine hohe, kaum zu toppende Messlatte für die Norweger. Und wie es der Zufall oder das Schicksal so will, bekomme ich nun das neue Werk „Heiðindómr ok mótgangr“ vorgelegt, welches nicht nur nach über 10 Jahren wieder das erste in komplett norwegischer Sprache ist, sondern tatsächlich an der erwähnten Messlatte kratzt!

Denn HELHEIM gehen einen wichtigen Schritt in der Evolution voran. Gerade die Band, die so tief in ihrer mythologischen Herkunft verwurzelt ist, wie kaum eine andere, lässt frische Einflüsse in ihre Musik. Und das tut ihnen mal so richtig gut! So versehen die Norweger ihre grundlegend sehr garstig-brutalen Black Metal-Riffs mit groovigen Facetten, aber auf eine fast proggig zu nennende Art. Dazu kreieren schleppende Passagen mit erhabenen Bläser-Klängen, Chorgesängen und eindringlichen Spoken Words eine epische Atmosphäre, wie sie ihn der Intensität eigentlich nur von HELHEIM kommen können! Vielleicht spielt bei dieser Entwicklung der neue Gitarrist Noralf Reichborn eine nicht unwichtige Rolle. Denn auf dem gesamten Album und allen voran den „Viten og mot“-Songs (in mehreren Teilen), so tiefgehend, mitreißend, ergreifend, aber auch eiskalt klangen HELHEIM lange nicht mehr. Zusammen mit den packenden und vielseitigen Vocals von H’Grimnir (Bass) und V’Gandr (Gitarre) und dem wunderbar druckvollen und differenzierten Sound lässt einen „Heiðindómr ok mótgangr“ nicht mehr so schnell los. Und mit „Dualitet og ulver“ findet sich auf dem Album sogar noch ein packender Brecher, bei dem Hoest (TAAKE) als Gast-Schreier sein Unwesen treibt, und der sogar aus dem Zusammenhang genommen wunderbar funktioniert!

Nun haben HELHEIM also gleich 2 Alben in ihrer Discographie, an der sich viele nordische Bands qualitativ die Zähne ausbeißen werden!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Helheim 'Heiðindómr ok mótgangr' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 29,98 Online bestellen
HELHEIM - Weitere Rezensionen

Mehr zu HELHEIM