Terrorverlag > Blog > HELMET > Dead To The World

Band Filter

HELMET - Dead To The World

VN:F [1.9.22_1171]
helmet-dead-to-the-world
Artist HELMET
Title Dead To The World
Homepage HELMET
Label EAR MUSIC
Veröffentlichung 28.10.2016
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Die mittlerweile von New York nach Los Angeles übergesiedelten HELMET haben sich dankenswerterweise schon immer einen Dreck darum geschert, was man von ihnen erwartet. Dankenswerterweise deswegen, weil dies mehrheitlich eine quasi Neuauflage ihres – zugegebenermaßen großartigen – Meisterwerks „Meantime“ von 1992 wäre. Aber das gibt es ja nun schon und ein gestandener Musiker wie Page Hamilton, Gitarrist, Sänger und unbestrittener, alleiniger Kopf der Band, hat eben keine Lust, sich einfach nur zu wiederholen. Das nunmehr achte Full Length-Album „Dead To The World“ ist wiederum ein deutlicher Beleg für diese These.

Gleich zu Beginn wird den ewig Gestrigen einer ihrer Hauptkritikpunkte ansatzlos ins Gesicht gespuckt. Der Opener „Life Or Death“ rankt sich direkt um eine dieser süßlich anmutenden Melodien, die bei HELMET spätestens seit ihrem, nach ihrer Pause zwischen 1997 und 2004 erschienenen, Comeback „Size Matters“ immer mehr im Vordergrund stehen. Die Folgetracks „I Love My Guru“ und „Bad News“ schlagen in die selbe Kerbe, sind ebenfalls in treibendem Midtempo gehalten und kommen kurz, knackig und schnörkellos auf den Punkt. Das alles findet natürlich im absolut unverkennbaren, druckvollen HELMET-Sound statt, der auch nach so vielen Jahren immer noch absolut einzigartig ist, inklusive der jazzig-noisigen, beinahe anarchischen Gitarrensoli des Herrn Hamilton. Bei „Red Scare“ wird erstmals das Tempo deutlich reduziert und der so typische, schleppend pumpende Groove, der sofort in die Hüfte fährt, paart sich wie in alten Zeiten mit rhythmischen Vocals, die allerdings heutzutage auch weniger offensichtlich wütend, sondern subtiler und melodischer daherkommen als in den Anfangstagen der Band (Ausnahme: das kantige „Die Alone“), was der Griffigkeit jedoch keinerlei Abbruch tut. Im Gegenteil: Gerade der Kontrast zwischen der neuen Melodieverliebtheit und den nach wie vor angenehm harten Riffs verleihen der Musik einen unterschwellig aggressiven Charakter, der sich wie ein roter Faden durch das gesamte Album zieht. Nur ist diese Aggressivität heutzutage eben weniger plakativ, sondern manifestiert sich in einer Art sarkastischem Unterton, der einem zuweilen geradezu ein breites Grinsen aufs Gesicht zaubert, wie zum Beispiel im völlig durchgeknallten „Green Shirt“. Man ist ganz offensichtlich erwachsener geworden. Das muss sicherlich nicht jeder bedingungslos gut finden, führt aber eben so ganz nebenbei auch zu kompositorischen Highlights wie dem formidablen Titelsong der Scheibe.

Fazit: Auch für mich reicht „Dead To The World“ nicht vollends an vergangene Glanztaten wie besagtes „Meantime“ oder vor allem „Betty“ heran, aber das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und hat nichts mit der objektiven Qualität der Musik zu tun. Letztere bleibt zweifelsfrei auf hohem Niveau. Und im Endeffekt ist selbst ein lediglich „ordentliches“ HELMET-Album immer noch um Klassen besser als ein großer Teil der Konkurrenz.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Helmet 'Dead To The World' Tracklist
1. Life Or Death Button MP3 bestellen
2. I My Guru Button MP3 bestellen
3. Bad News Button MP3 bestellen
4. Red Scare Button MP3 bestellen
5. Dead To The World Button MP3 bestellen
6. Green Shirt Button MP3 bestellen
7. Expect The World
8. Die Alone Button MP3 bestellen
9. Drunk In The Afternoon Button MP3 bestellen
10. Look Alive
11. Life Or Death (Slow)
Helmet 'Dead To The World' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 11,49 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 11,30 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 5,99 Online bestellen
HELMET - Weitere Rezensionen

Mehr zu HELMET