Terrorverlag > Blog > HELRUNAR > Sól (2-CD)

Band Filter

HELRUNAR - Sól (2-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Helrunar-Sol.jpg
Artist HELRUNAR
Title Sól (2-CD)
Homepage HELRUNAR
Label LUPUS LOUNGE
Veröffentlichung 07.01.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.6/10 (27 Bewertungen)

Nicht wenige Black Metal-Fans dürften sich gefragt haben, wie es nach dem Ausstieg von Tim „Dionysos“ Funke bei HELRUNAR weitergehen würde. Nun endlich steht das neue Album „Sól“ in den Startlöchern und das gleich als Konzept-Doppelalbum mit satten 90 Minuten Spielzeit! Die CDs können auch seperat erworben, sollten aber zusammen genossen werden. Denn mit „Sól“ haben die Münsteraner ein ziemliches Meisterwerk erschaffen!

Erhaben, wuchtig und mit der klaren Ansage, dass Angriff die beste Verteidigung sei, startet „Gefrierpunkt“, das düstere Spoken Words-Intro des ersten Teils „Dorn im Nebel“. „Kollapsar“ beginnt atmosphärisch erhaben, baut den Druck mit klirrenden Riffwänden auf, um dann den brutalen Hund von der Kette zu lassen. Fett! Schleppende, eiskalte Riffs kämpfen sich durch das Soundgewitter, epische Sounds übernehmen das Ruder, heiser-kehlige Vocals von Skald Draugir gehen durch und durch. Ein Einstieg, wie er für HELRUNAR nicht besser sein könnte! Und mit diesem Song geben HELRUNAR auch gleich die Schlagzahl für den ersten Teil des Doppel-Albums vor. Wuchtige, schleppende Passagen mit tiefgehenden Vocals, eiskalten Riffings und drückenden Drummings ergänzen sich wunderbar mit brutalen Black Metal-Ausbrüchen, bei dem kein Stein auf dem anderen bleibt und dennoch die düstere Atmosphäre nicht dumpf geplättet wird. Die Spoken Words-Einschübe verstärken dazu die verstörende Aura eines Konzepts über den Kampf des Individuums mit sich selbst. Schlüssig, stark und über jeden Zweifel erhaben!

„Europa nach dem Eis“ leitet den zweiten Teil von „Sól“ namens „Zweifel der Erinnerung“ ein. Hier geht es um den Kampf des Individuums gegen die Gesellschaft. Musikalisch geht es hier um einiges kälter, klinischer, steriler und experimenteller zu Werke. Alleine das genannte Intro könnte die perfekte Einleitung eines Films über die Apokalypse darstellen. „Aschevolk“ mit seiner eiskalten Grundmelodie dringt dann wirklich bis ins Mark vor, während die kalten Riffgebilde einen ungehörig eisigen Druck erzeugen. Auch die Vocals werden rauer, kratziger und fieser, passen sich damit den Songs wunderbar an. „Die Mühle“ geht ebenfalls diesen Weg, wonach man von dem brutal pumpenden „Rattenkönig“ förmlich zerfetzt wird. Stark! Und beim epischen Abschluss mit dem Titelstück, leben sich HELRUNAR über 10 Minuten spielerisch nochmal vollends aus und fassen das Album mit allen Facetten eindrucksvoll zusammen!

Wer geunkt hat, ob man das Level von „Baldr Ok Iss“ wird halten können oder der Line Up-Wechsel ein zu großes Problem sein könnte, wird mit „Sól“ eindrucksvoll eines besseren belehrt. Dieses Doppel-Album ist ein wahrer Meilenstein im Black/ Pagan Metal und dürfte die Messlatte künftiger Releases um einiges höher legen. Dabei möchte ich empfehlen, sich gleich beide Teile zuzulegen, dass sich nur so das volle packende Erlebnis einstellen kann! Dazu gibt es die 2CD-Veröffentlichung als gelungenes Artbook mit einem 50seitigen Booklet, in dem man Texte, Liner-Notes und und und findet! Eine lohnende Pflicht-Anschaffung!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Helrunar 'Sól (2-CD)' Tracklist
1. Europa nach dem Eis Button MP3 bestellen
2. Aschevolk Button MP3 bestellen
3. Die Mühle
4. Rattenkönig
5. Moorgänger
6. Lichtmess Button MP3 bestellen
7. Sól
Helrunar 'Sól (2-CD)' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 8,70 Online bestellen
HELRUNAR - Weitere Rezensionen

Mehr zu HELRUNAR