Terrorverlag > Blog > HIGH HOPES > Sights & Sounds

Band Filter

HIGH HOPES - Sights & Sounds

VN:F [1.9.22_1171]
High-Hopes-Sights-Sound
Artist HIGH HOPES
Title Sights & Sounds
Label VICTORY RECORDS
Veröffentlichung 05.02.2016
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

Die aus dem britischen Reading stammenden HIGH HOPES heften sich selbst gern den – mittlerweile allgemein doch eher ungeliebten – Button ‚Metalcore’ ans Revers. Ganz falsch liegen sie damit nicht, wurde doch bereits auf dem 2013’er-Debüt „Self Revival“ eine beachtlich druckvolle Melange aus eben diesen beiden Stilrichtungen zelebriert. Nun liegt das Zweitwerk „Sights & Sounds“ vor und schlägt mit Wucht in die selbe Kerbe.

Die Zutaten für ein ordentliches Metalcore-Gebräu sind hinlänglich bekannt: Up- oder Midtempo-Riffs, krachende Breakdowns, ein öffnender Chorus hier, eine melancholisch-hintergründige Melodie dort… Den Unterschied machen in einem mit den Jahren doch arg übersättigten Genre das Mischverhältnis und die Qualität dieser Zutaten. HIGH HOPES werfen, wie schon beim Vorgänger-Album, einen hohen Anteil Hardcore in die Waagschale. Die Riffs sind vergleichsweise einfach strukturiert, dafür immer, auch bei hohem Tempo, extrem scharfkantig und auf Groove bedacht. Der ausgewogene Wechsel aus offener Spielweise und brachialen Powerchords verleiht „Sights & Sounds“ zum einen den nötigen Druck und unterstützt gleichzeitig die rohe Kernenergie (sic!) der – mit knapp 32 Minuten leider (auch ganz Hardcore-typisch) recht kurz geratenen – Scheibe. Die bis auf wenige Ausnahmen herzhaft gebrüllten Vocals von Fronter Nick Brooks tun in dieser Hinsicht ihr Übriges. Trotz all dieser vordergründigen, scharfen Würze sind HIGH HOPES im Abgang unerhört rund und melodisch. Und da kommt der Metal ins Spiel. Er zeigt sich auf „Sights & Sounds“ im Subtilen, oftmals Verborgenen. Es ist die epische Breite in den immer wieder einfliegenden, dicht gewobenen Klangteppichen („Defender“, „Sights & Sounds“), es sind die klugen Arrangements, die, wie zum Beispiel im großartigen „Vanguard“, immer wieder das Strophe-Refrain-Schema aufbrechen. Es ist nicht zuletzt auch das formidable, perfekt harmonierende Gitarrenspiel von Nathan Pryor und Krishan Pujara, was Songs wie „Manipulator“ oder „The Greater Plan“ auf ein erstaunlich hohes Level hebt, ohne sich dabei jemals aufzudrängen. Auch die Rhythmussektion spielt qualitativ in der ersten Liga und treibt die Musik der Engländer stetig nach vorn. Selbst in den ruhigen und/oder schleppenden Momenten schwebt der nächste Punch schon wie ein Damokles-Drumstick über den verträumt wiegenden, vom Bangen völlig verschwitzten Köpfen der Zuhörer.

Alles in allem ist „Sights & Sounds“ ein verdammt stattlicher, hochenergetischer (Post-)Hardcore-Metal-Bastard voller Melodien und Spannungsmomente irgendwo zwischen DEEZ NUTS, LIONHEART, CANCER BATS, SIGHTS & SOUNDS (Überraschung?) und KERRETTA, und ist damit uneingeschränkt empfehlenswert für so ziemlich jeden, der was mit harter Musik anfangen kann.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

High Hopes 'Sights & Sounds' Tracklist
1. High Hopes Button MP3 bestellen
2. Harry's Place Button MP3 bestellen
3. American Skin (41 Shots) Button MP3 bestellen
4. Just Like Fire Would - Springsteen, Bruce / Moore, Michelle
5. Down In The Hole Button MP3 bestellen
6. Heaven's Wall - Springsteen, Bruce / Fluitt, Keith
7. Frankie Fell In Love Button MP3 bestellen
8. This Is Your Sword Button MP3 bestellen
9. Hunter Of Invisible Game Button MP3 bestellen
10. The Ghost Of Tom Joad - Springsteen, Bruce / Morello, Tom
11. The Wall Button MP3 bestellen
12. Dream Baby Dream Button MP3 bestellen
High Hopes 'Sights & Sounds' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 20,35 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,98 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,79 Online bestellen

Mehr zu HIGH HOPES