Terrorverlag > Blog > HOCICO > Blasphemies in the holy land (Live in Israel)

Band Filter

HOCICO - Blasphemies in the holy land (Live in Israel)

VN:F [1.9.22_1171]
Hocico-Blasphemies-Holy-Land.jpg
Artist HOCICO
Title Blasphemies in the holy land (Live in Israel)
Homepage HOCICO
Label OUT OF LINE
Veröffentlichung 17.05.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Fast scheint es so, als ob HOCICO als die Band in die Musikgeschichte eingehen soll, von der es die meisten offiziellen Livemitschnitte gibt. Nach “Los nijos del infierno”, der “Tierra Electrica 99″ und der vor gerade mal drei Monaten erschienenen Out of Line-Festival DVD, ist “Blasphemies in the holy land” bereits der vierte (limitierte) Liveoutput der sympathischen Mexikaner.

Bei der vorliegenden CD handelt es sich um einen Mitschnitt ihres Konzertes in Haifa am 25.11.2004, der in beeindruckender Qualität, sowohl in punkto Songauswahl, als auch bei der Soundtechnik daherkommt. 13 Tracks auf insgesamt 77 Minuten bringen die heimischen Boxen zum glühen. Ein besseres Intro als “El infierno que viene”, zu deutsch “Die Hölle, die kommt” konnte nicht gewählt werden, stimmt es den Zuschauer bzw. jetzt Zuhörer doch perfekt darauf ein, was ihn erwartet. Durchgepustete Ohren, Erk, der sich die Seele aus dem Leib schreit, und aggressive hämmernde Bässe. Von der Soundauswahl steht dem Hörer ein gelungener Querschnitt ihres Schaffens zur Verfügung, bei dem natürlich das Hauptaugenmerk auf die aktuelle VÖ “Wrack and Ruin” gelegt ist, deren kraftvollste Tracks “Spirits of Crime” sowie “Tales from the third world” schon jetzt auf einer Stufe mit Klassikern wie “Poltergeist” oder “Untold Blasphemies” stehen. Auch “unbekanntere” Tracks, z.B. “Bloodshed” und “Keep barking dogs”, die HOCICO mal von einer etwas eingängigeren, vor allem sehr melodiösen Seite zeigen, sind enthalten. Mit “Odio bajo en Alma” kann man auch noch einer Komposition ihrer Frühphase lauschen, einzig das Weglassen “Ruptura”s hat mich überrascht.

Eine CD, die eindrucksvoll beweist, warum HOCICO mittlerweile zu den angesagtesten Electroacts gehören.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Hocico 'Blasphemies in the holy land (Live in Israel)' Tracklist
1. El Inferno Que Viene
2. Spirits Of Crime Button MP3 bestellen
3. Ecos Button MP3 bestellen
4. Tales From The Third World Button MP3 bestellen
5. Distorted Face Button MP3 bestellen
6. Poltergeist Button MP3 bestellen
7. Bloodshed Button MP3 bestellen
8. Keep Barking Dogs Button MP3 bestellen
9. Born To Be Hated Button MP3 bestellen
10. Odio Bajo El Alma Button MP3 bestellen
11. Death As A Gift Button MP3 bestellen
12. Untold Blasphemies Button MP3 bestellen
13. Forgotten Tears Button MP3 bestellen
Hocico 'Blasphemies in the holy land (Live in Israel)' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 13,59 Online bestellen
HOCICO - Weitere Rezensionen

Mehr zu HOCICO