Terrorverlag > Blog > IAMX > The Alternative

Band Filter

IAMX - The Alternative

VN:F [1.9.22_1171]
I-Am-X-The-Alternative.jpg
Artist IAMX
Title The Alternative
Homepage IAMX
Label MAJOR RECORDS
Veröffentlichung 06.10.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.7/10 (6 Bewertungen)

Drug-Funk, was ist das? Sicher nicht mehr als eine unglimpflich geratene Bezeichnung für die Musik von IAMX. Das poppige Ein-Mann Projekt des aus England emigrierten Wahlberliners Chris Corner, der sicher den Staub des vergangenen Glanz und Glamours unserer Hauptstadt gekonnt in die heutige Plastikpop-Ära transportiert, ist durchaus ein Ohr wert. Die zweite Veröffentlichung seines Soloprojektes IAMX verlässt ein wenig die Elektronik Richtung, allerdings ohne das smarte 80er Flair einzubüßen, und bedient sich „richtiger“ Instrumente. „The Alternative“, so der Titel, bietet zwar keine musikalischen Überraschungen, geht aber nichtsdestotrotz runter wie Öl. Stellenweise fühle ich mich sehr an HIM erinnert. Auch Corners Texte sind düster-romantisch und plätschern so dahin, wie eine seichte Brandung. Wahrscheinlich würde dieses Album in der Flut und Masse aller Gothic-Pop Veröffentlichungen untergehen, wenn sich nicht Chris gleich als Kunstprodukt einer genderverwirrten Gesellschaft mitliefern würde. Dieses metro-, meta-, irgendwas-sexuelle Wesen singt über „The negative Sex“ und ähnlich geartete Themen, indem er sich die Inspiration aus eigenen Gedanken und dem eigenen Unterleib zieht. Dies hört man auch am kastratenartigen Gesang von zum Beispiel „Lulled by Numbers“. Mit Hilfe von IAMX taucht man in die fast schon unwirkliche Welt des Nachtlebens und der Diskotheken ein. Auch muss ich manchmal an PORTISHEAD oder MOLOKO denken, was sicherlich als Kompliment an Chris Corner gedacht ist.

Die Menge an Neuveröffentlichungen und Tagesmücken steigt heutzutage so rapide an, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass IAMX schon vielen ein Begriff ist, wohl doch äußert gering erscheint. Doch das Trans-ID Sternchen ist mit der budgetgeschwängerten und somit sehr gut produzierten Scheibe „The Alternative“ nicht aus dem Nichts zu uns gefallen. Es sollte bei einigen klingeln bzw. scheppern bei dem Stichwort SNEAKER PIMPS, dessen musikalischer Kopf und Frontmann (?) nach wie vor Herr Corner ist. Meiner einer kennt die SNEAKER PIMPS, Trip-Hop, der die Synapsen Salsa tanzen lässt, nur noch mit Sängerin. Achtung, nicht von den Geschlechterdiffusionen verstören lassen: Dies war mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht Chris Corner, so hoffe ich. 2004 entschließt sich der Brite, der den jugendlichen Frohsinn des Twenalters überschritten hat, zu seinem Solodebüt. Das erste Album „Kiss and Swallow“ ist rein synthetisch produziert und besitzt die Schwärze abgedunkelter Räume. Mit „The Alternative“ findet wiederum eine Annäherung an Greifbares, wie z.b. Gitarren an. Ich bin beim x-ten Hören von „The Alternative“ schlussendlich völlig hin und her gerissen. Die Musik ist gut, weil sie das Maximum an Eingängigkeit schon fast überschreitet und als anglophilier Mensch kann ich mich dem britischen Charme der Musik nicht entziehen. Andererseits bleiben im Bereich der schrillen Selbstinszenierung Freaks wie MOI DIX MOIS unübertroffen und ein Chris Corner dagegen recht blass. So versucht er trotzdem seine überstilisierte Person im Layout und im ganzen Spektakel drumherum durch vermeintliches Provozieren mit dem Aufbrechen von Geschlechterrollen ins Rampenlicht zu rücken. Schade, ich hätte einfach nur die Musik von Chris Corner hören sollen, ganz ohne die Überblendung von Image und Style, die irgendwie einfach nicht passt.

Eine Frage noch an all die Liebhaber dort draußen: Würde der IAMX-Popsound auch ziehen, wenn hinter Chris Corner ein fetter prostatischer Mitfünfziger stecken würde?
kw

——————————————————————————————————————————————————————————————————

Elektroclash ist weitgehend von der Bildfläche verschwunden, der Hype der letzten Jahre stark zurückgegangen und bewegt sich nunmehr im Bereich der 80er Britpop-Kombos wie BLOCK PARTY oder FRANZ FERDINAND. Einer bleibt aber seinem Stil treu, wobei er eh schwer einzuordnen ist, er macht sein Ding und ist von allem etwas, Elektroclash, Batcave und Indie-Rock, aber bei Chris Corner sollte man sich hüten, ihn in eine Schublade zu stecken.

Schon bei den SNEAKER PIMPS war dies kaum möglich und mit seinem Solo-Projekt IAMX bleibt er ein einmaliger Künstler. Wer sein Debüt „Kiss & Swallow“ kennt oder ihn schon mal Live gesehen hat, weiß wovon ich rede, wie ein perfekter Avantgarde Künstler der Wave-Ära erhebt er sich selber und seine Musik zum Kunstwerk. Nun möchte er seinen Anhängern und dem Rest der Welt das neue Album „The Alternative“ vorstellen, um sein Können zu beweisen. Eins ist sicher, es ist ein ganz „normaler“ legitimer Nachfolger des Vorgängeralbums, alle Songs könnten ohne Probleme 1 zu 1 auch von „Kiss & Swallow“ stammen, nur der Opener „President“ ist eine verschrobene Variante seiner Kunst, könnte glatt von DAS ICH stammen. Alles andere fällt nur minimal anders aus, dass es einem beim ersten Reinhören kaum auffällt bzw. auch als unbedeutend untergeht, der Kern ist gute altbekannte IAMX-Qualität mit einem kleinen Hauch dreckigerer Gitarren. Mehr gibt es eigentlich nicht zu berichten, er ist immer noch spitze und besitzt mit „The Alternative“, „The Negative Sex“ und „After Every Party I Die“ herausragende Titel.

Wer „Kiss & Swallow“ mag, wird mit dem neuen Werk keine Probleme haben, er hat sich halt nur nicht groß weiterentwickelt, ist sozusagen perfekt für Menschen, die den alten DEPECHE MODE Alben hinterher weinen und keine Veränderung mögen. Dies ist ja nicht unbedingt ganz schlecht, hat aber ein kleines Beigeschmäckle, wie wir Schwaben sagen, es soll ja nicht die Welt verändern, aber ein wenig Mutation wäre auch nicht schlecht. Trotzdem gut genug, um eine hohe Wertschätzung zu erhalten, genauso wie beim letzten Album.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

IAMX 'The Alternative' Tracklist
1. PRESIDENT
2. THE ALTERNATIVE Button MP3 bestellen
3. NIGHTLIFE Button MP3 bestellen
4. LULLED BY NUMBERS
5. SONG OF IMAGINARY BEINGS
6. THE NEGATIVE SEX
7. BRING ME BACK A DOG
8. S.H.E.
9. SPIT IT OUT Button MP3 bestellen
10. AFTER EVERY PARTY I DIE
11. THIS WILL MAKE YOU LOVE AGAIN Button MP3 bestellen
IAMX 'The Alternative' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 14,39 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 8,29 Online bestellen
IAMX - Weitere Rezensionen

Mehr zu IAMX