Terrorverlag > Blog > IFF > Insane

Band Filter

IFF - Insane

VN:F [1.9.22_1171]
IFF-Insane.jpg
Artist IFF
Title Insane
Homepage IFF
Label BSC MUSIC
Veröffentlichung 15.03.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.0/10 (3 Bewertungen)

IFF haben ein einfaches Motto: Wenn’s nicht rockt, iss es für’n Arsch. Nun verhält es sich mit derartigen Grundsätzen wie mit der Blondine auf der Kunstausstellung: Hübsch, aber irgendwie fehl am Platze oder anders gesagt: Statt Worten lieber Taten!

Wie schön, dass eben diese dann auch folgen, denn rocken können diese Jungs wie kaum ein Zweiter. Bassist Magnum hat diesen charakteristischen, angedeuteten Funk-Slap drauf, der einen wie eine Nadel ins Herz sticht und das metronomische Schlagzeug im Mid-Tempo, sowie die gleißenden Keyboardflächen transportieren bedeutend mehr Macht als die bemühten Prügelversuche um Geschwindigkeit und Härte bemühter Kollegen. Auch wenn man sich verbieten muss, diese Kombo bereits nach den ersten beiden Songs ins Herz zu schließen, kommen „Insane“ und „Hero“ (nein, kein MARIAH CAREY Cover) derart griffig und riffverliebt daher, dass man, um es mal vorsichtig zu formulieren, zumindest positiv vorbeurteilt ist für den Rest des Albums. Auch wenn das sehr wahrscheinlich gar nicht intendiert war, erinnert einen so Manches an die geniale Simplizität der SISTERS OF MERCY und überhaupt schwebt über diesen Tracks eine Aura von Gothic-Mystik, welche noch durch den Zusatz von einem organisch eingewobenen und gar nicht um Aufmerksamkeit buhlenden Didgeridoo verstärkt wird. Und dennoch geht vor allem im Mittelteil die grandiose Aufbruchstimmung ein wenig verloren, wenn mal wieder etwas übermotiviert und wenig wortgewandt Richtung Amerika (und vor allem Texas) Galle gespuckt wird, die mit Samples und Spoken Word Einlagen vollgestopften Intros sich bis tief in den Song hinein schleppen und sich einige der durchaus packenden Refrains zu sehr ähneln. Mit all dem ist dann aber spätestens bei „21st Century Child“ Schluss und mit den beiden Schlusslichtern „Over the Hill“ und „Heatbeat“ fährt man völlig entfesselt in den Hafen ein.

Auch wenn man nicht ganz so „insane“ ist, wie die sehr viel Energie und Wahnsinn transportierenden Fotos suggerieren mögen: Eine eigene Stimme hat diese Band bereits, die lediglich noch ein wenig auf der Suche nach Konstanz und Konsistenz ist. Auf eines kann man sich indes einigen: Für’n Arsch iss es auf keinen Fall!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Iff 'Insane' Tracklist
1. Insane Button MP3 bestellen
2. Hero Button MP3 bestellen
3. Shepherd
4. Not to blame Button MP3 bestellen
5. Voice of America Button MP3 bestellen
6. Bad seeds Button MP3 bestellen
7. And she prays Button MP3 bestellen
8. Stupid white man Button MP3 bestellen
9. Something to believe in Button MP3 bestellen
10. 21st century child Button MP3 bestellen
11. Over the hill Button MP3 bestellen
12. Heartbeat Button MP3 bestellen
Iff 'Insane' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,65 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,09 Online bestellen

Mehr zu IFF