Terrorverlag > Blog > ILL NIÑO > Live from the Eye of the Storm (DVD)

Band Filter

ILL NIÑO - Live from the Eye of the Storm (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Ill-Nino-Live-DVD.jpg
Artist ILL NIÑO
Title Live from the Eye of the Storm (DVD)
Homepage ILL NIÑO
Label ROADRUNNER
Veröffentlichung 02.03.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Nach der CHIMAIRA “Dehumanizing Process” nun also die nächste DVD aus dem Hause Roadrunner. Die Latino Metaller ILL NIÑO gehören ohne Zweifel zu den momentanen Zugpferden des renommierten Labels, was ihre letzte CD „Confession“ auch noch einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Live hat man ja etwas weniger Glück gehabt, denn nach einem handfesten Streit mit dem Headliner SOULFLY wurde man kurzerhand von der gemeinsamen Tour entfernt. Derlei Probleme werden hier natürlich nicht angeschnitten (ginge ja schon zeitlich nicht), stattdessen hat man einiges an Material rund um das sympathisch wirkende Sextett zusammengetragen.

Als Kernstück kristallisiert sich ein Konzert heraus, welches man im Frühjahr 2004 vor einer recht eindrucksvollen Kulisse in Pennsylvania mitgeschnitten hat. Weder Sound (5.1) noch Bild lassen hier zu wünschen übrig. Neben diversen Kamerapositionen wird hier sogar ein wenig mit unterschiedlichen Bildformaten und der Split Screen-Technik gespielt, was sicherlich Geschmackssache ist. Mit Hits wie „What comes around“, „How can I live“ oder „Unreal“ wird der Fan im Grunde gut bedient, dennoch finde ich die Spielzeit von gut 40 Minuten bei 9 Stücken etwas kurz geraten. Da hätte man eindeutig mehr auffahren können. Positiv ist natürlich die freigesetzte Energie zu werten, die zu einem guten Teil auch dem zusätzlichen Tribal-Drumming zuzurechnen ist. Sänger Machado hingegen kriegt auch die vielen melodischen Parts recht ansprechend hin, da hatte ich ihn von einem Gig in Bielefeld nicht so positiv in Erinnerung. Passend hierzu ein Feature namens „Confession“ (natürlich an die aktuelle Scheibe angelehnt). Hier berichten die Bandmember von Verfehlungen ihrerseits, sie „beichten“ praktisch. Der gedreadlockte Shouter fährt dabei schwere Geschütze auf: Lügen, wahlloser Sex und vor allem ein ungehemmter Drogenmissbrauch zu Beginn der steilen Karriere. Selten hat man einen Musiker so offen erlebt, Respekt hierfür. Des weiteren auf dem Datenträger: Alle (5) Musikvideos der Band, die recht nett anzusehen sind, sowie ausführliche Interviews und Behind-the-Scenes-Material. Ein kleiner Gimmick (hat was mit Vampiren zu tun) rundet die Sache humoristisch ab.

Insgesamt natürlich eine feine Sache für Fans mit knapp 2 Stunden Gesamtlaufzeit. Zwar fehlt hier im Gegensatz zur CHIMAIRA-VÖ noch ein Audiobonus aber auch so lässt es sich gut leben mit einer Band, die ihren Zenith sicher noch nicht erreicht hat. Aufgrund der doch recht kurzen Konzert-Lauflänge nicht das absolute Optimum aber dennoch ruhigen Gewissens zu empfehlen, bis ILL NIÑO wieder „in da house“ sind.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

'Live from the Eye of the Storm (DVD)' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,95 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,40 Online bestellen
ILL NIÑO - Weitere Rezensionen

Mehr zu ILL NIÑO