Terrorverlag > Blog > IN EXTREMO > Kein Blick zurück

Band Filter

IN EXTREMO - Kein Blick zurück

VN:F [1.9.22_1171]
In-Extremo-Kein-Blick-Zurueck.jpg
Artist IN EXTREMO
Title Kein Blick zurück
Homepage IN EXTREMO
Label UNIVERSAL
Veröffentlichung 08.12.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.1/10 (7 Bewertungen)

10 Jahre IN EXTREMO. 10 Jahre Mittelalter Rock/ Metal in Deutschland. Das ist Fakt und so kommt diese Best of zwar günstig zur Sampler-affinen Weihnachtszeit heraus, aber ohne in irgendeiner Art und Weise aufgesetzt zu wirken. Als ich mir damals das Quasi-Rock-Debüt „Weckt die Toten!“ zugelegt hatte, war mir noch in keinster Weise bewusst, dass dies der Grundstein für eine neue Welle sein würde. Ich hatte ganz andere Probleme, das Teil lief nicht auf meiner damaligen Autoanlage. Was quasi gleichbedeutend mit unberechtigter Ignoranz meinerseits einherging. Viel Zeit ist seitdem ins Land gegangen, die Tourneen wurden erfolgreicher, die Hallen größer, die Charteinträge höher. Und mag auch vielleicht der Mittelalteranteil zugunsten straighteren Klängen ein wenig in den Hintergrund getreten sein: IN EXTREMO sind in ihrer Sparte immer noch das Maß aller Dinge. Dass sich die Herren ALLES erlauben können, zeigten schon die Gigs beim BÖHSE ONKELZ-Abschiedskonzert sowie bei Raabs lauwarmem Bundesvision Song Contest. Hätte andern Orten möglicherweise am Image gekratzt, doch die erfahrenen Seebären blieben auf Kurs, den nächsten Erfolgshafen in Sicht.

Nun also passend zur End 2006er Tour die eigentlich paradox betitelte Werkschau, denn im Grunde geht es ja gerade darum, mal einen Moment innezuhalten, um die vergangenen Taten Revue passieren zu lassen. Doch die Extremisten kramten nicht einfach olle Kamellen hervor, sie spielten sie zum großen Teil auch gleich noch neu ein. So wurden alle ausgesuchten Titel der beiden ersten Alben (eben „Weckt die Toten!“ und „Verehrt und Angespien“) neu interpretiert. Was auch durchaus Sinn macht, denn Klassiker wie „Spielmannsfluch“ oder „Ai Vis Lo Lop“ erhalten so ein zeitgemäßes Soundgewand, welches erstmals die Liveumsetzung adäquat widerspiegelt. Man ließ es sich auch nicht nehmen, einige kleinere Änderungen vorzunehmen, um Passagen schlüssiger wirken zu lassen und Details besser auszuarbeiten. Mag möglicherweise Puristen ärgern, alle Anderen werden sich über die Innovationen eher freuen. Zu Stücken wie „Herr Mannelig“ oder „Rotes Haar“ kommen natürlich dann auch die neueren Knaller, wie etwa „Vollmond“ oder „Wind“ von meinem Lieblingswerk „Sünder ohne Zügel“, das Schnittstellenalbum in IN EXTREMOs Diskographie. Von den letzten beiden Longplayern landeten die allseits bekannten 4 Singles („Erdbeermund“, „Küss mich“, „Liam“ und „Rasend Herz“) auf dem Silberling. Keine Überraschung. Die kommt aber mit 2 exklusiven Kompositionen um die Ecke geschlichen. „Kein Sturm hält uns auf“ ist ein typisch mitreißender Stampfer im bekannten Seemanns-Lyrik-Kleid, „Alte Liebe“ wirkt insbesondere in den Strophen ein wenig ruhiger, was zur melancholisch angehauchten Beziehungsgeschichte passt.

Neben der normalen Edition gibt es auch noch die Limited Variante, welche 8 Coverversionen enthält, allerdings anders gestaltet als man vielleicht zunächst annimmt. Denn hier präsentieren höchst unterschiedliche Künstler ihre Sichtweise eines IN EXTREMO-Liedes. Wer hat schon mal GÖTZ ALSMANN, GRAVE DIGGER, KILLING JOKE und SILBERMOND auf EINER Tracklist gesehen? Lag mir leider nicht vor das gute Teil, zeigt aber schon nominell, welches Crossover Potenzial der E-Gitarren meets Middle Age Stilmix besitzt. Die Bonussongs soll es übrigens für die zu spät Geborenen auch noch als Download-Variante geben, also nicht in Panik zum örtlichen CD Dealer rennen. In diesem Sinne schauen wir befriedigt zurück auf eine wunderbare Zeit, die hoffentlich noch lange erfolgreich weitergeführt und uns insbesondere prickelnde Live Erlebnisse bieten wird. Durch die vielen Neuinterpretationen und Extras selbst für den eingefleischtesten Anhänger noch eine Anschaffung wert!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

In Extremo 'Kein Blick zurück' Tracklist
1. Wind Button MP3 bestellen
2. Ai Vis Lo Lop Button MP3 bestellen
3. Vollmond
4. Herr Mannelig Button MP3 bestellen
5. Kein Sturm hält uns auf
6. Pavane Button MP3 bestellen
7. Rotes Haar Button MP3 bestellen
8. Omnia Sol Temperat
9. Küss mich
10. Spielmannsfluch
11. Alte Liebe
12. Hiemali Tempore Button MP3 bestellen
13. Rasend Herz
14. Liam Button MP3 bestellen
15. Erdbeermund
In Extremo 'Kein Blick zurück' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,79 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,75 Online bestellen
IN EXTREMO - Weitere Rezensionen

Mehr zu IN EXTREMO