Terrorverlag > Blog > IN EXTREMO > Sterneneisen

Band Filter

IN EXTREMO - Sterneneisen

VN:F [1.9.22_1171]
In-Extremo-Sterneneisen.jpg
Artist IN EXTREMO
Title Sterneneisen
Homepage IN EXTREMO
Label UNIVERSAL
Veröffentlichung 25.02.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.8/10 (11 Bewertungen)

Seit fünfzehn Jahren sind IN EXTREMO eine feste Größe in der deutschen Musikszene, bekannt für Metal mit Mittelalterflair und reichlich Mitgrölpotenzial. Nach dem Erfolg von „Sængerkrieg“ vor zwei Jahren gab es ja auch keinen Anlass, etwas an diesem Erfolgsrezept zu verändern. Wobei zunächst einmal positiv auffällt, dass sich InEx bei den Texten die Messlatte wieder etwas höher gelegt haben und die Plattitüdendichte deutlich geringer ausfällt als auf dem Vorgänger. Im Gegenteil, hier finden sich einige sehr gelungene Texte wie das schlichte, eindrucksvolle „Auge um Auge“, das sich sehr subtil dem Komplex Schuld und Sühne widmet, oder auch „Stalker“, das perfekt klaustrophobisch wirkt. Reime wie „Hol die Sterne aus der Ferne“ oder auch „Wieder und wieder sing ich meine Lieder“ allerdings… na ja. Andererseits geht’s hier ja auch nicht um den Bob-Dylan-Gedächtnispreis. IN EXTREMO wollen rocken und sonst nix.

Diesen Anspruch erfüllen sie mit „Sterneneisen“ bestens. Der herausragende Track in dieser Richtung ist zweifelsohne „Unsichtbar“, auf dem Specki T.D., ehemals bei der LETZTEn INSTANZ, einen wirklich furiosen Einstand als neuer Drummer feiert. Schon mit den Anfangstakten geht es großartig tight zur Sache, doch auch das Arrangement der übrigen Instrumente ist auf den Punkt, effektvoll, differenziert und akzentuiert. Die knirschenden Vocals von KREATOR-Sänger Mille Petrozza passen dazu gut, obwohl er stimmlich von dem Letzten Einhorn nicht so weit entfernt ist, dass sich gleich ein anderes Klangbild ergäbe. Auch der UNHEILIGe Graf, der bei „Hol die Sterne“ mitsingen darf, drückt dem Sound der Band keinen gründlich anderen Stempel auf – die charakteristische Reibeisenröhre des Einhorns bleibt immer Stilbestimmend. Ansonsten wartet das Album mit wenigen Überraschungen auf. Es gibt den obligatorischen „Zauberspruch No. VII“, dieses Mal ein Rückgriff auf estnisches Liedgut und eines der Highlights dieser Platte; letztlich ist es eben doch so, dass IN EXTREMOs besondere Qualitäten immer dann zum Tragen kommen, wenn die Mittelalterkiste doch noch einmal wieder etwas mehr aufgemacht wird und man sich nicht nur auf schlichten Rock verlässt. Die mächtigen Headbanger „Zigeunerskat“ und „Sterneneisen“ werden bei den Konzerten sicherlich großartig einschlagen, aber trotzdem müssen sich IN EXTREMO irgendwann einmal der Frage stellen, ob sie es sich nicht ein bisschen zu einfach machen mit Songs dieser Couleur. Natürlich funktioniert es immer, wenn man einen Refrain aus einer kernigen Freiheitsparole plus reichlich harte Töne bastelt und man dazu gut moshen oder die Faust in die Luft recken kann. Wie „Sængerkrieg“ bereits gezeigt hat, ist das kommerziell ein durchaus Erfolg versprechender Weg – kreativ möglicherweise aber eine Sackgasse.

Dass sie aber immer noch anders können, zeigen die Glorreichen Sieben verstärkt bei den ruhigen oder eben jenen Nummern, die stärker dem alten Mittelaltersound verhaftet sind, bei einfühlsamen Rockern wie „Siehst du das Licht“ oder dem traurigen „Ich vermiss dich“. Insgesamt mögen IN EXTREMO, wie sie im Titeltrack singen, auf den Sternen reisen, aber sie greifen nicht unbedingt nach ihnen. „Sterneneisen“ ist solides, gutes Handwerk – aber ein bisschen mehr Ehrgeiz hätte auch nichts geschadet.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

In Extremo 'Sterneneisen' Tracklist
1. Zigeunerskat Button MP3 bestellen
2. Gold Button MP3 bestellen
3. Viva La Vida Button MP3 bestellen
4. Siehst Du Das Licht Button MP3 bestellen
5. Stalker Button MP3 bestellen
6. Hol Die Sterne Button MP3 bestellen
7. Sterneneisen Button MP3 bestellen
8. Zauberspruch No. Vii Button MP3 bestellen
9. Auge Um Auge Button MP3 bestellen
10. Schau Zum Mond Button MP3 bestellen
11. Unsichtbar
12. Ich Vermiss Dich Button MP3 bestellen
In Extremo 'Sterneneisen' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 3,97 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,97 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 7,49 Online bestellen
IN EXTREMO - Weitere Rezensionen

Mehr zu IN EXTREMO