Terrorverlag > Blog > IN STRICT CONFIDENCE > Holy

Band Filter

IN STRICT CONFIDENCE - Holy

VN:F [1.9.22_1171]
In_Strict_Confidence.jpg
Artist IN STRICT CONFIDENCE
Title Holy
Homepage IN STRICT CONFIDENCE
Label MINUSWELT MUSIKFABRIK
Veröffentlichung 12.01.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (2 Bewertungen)

IN STRICT CONFIDENCE gehören mit Sicherheit zu den arriviertesten deutschen Elektro-Formationen, dennoch muss man sich natürlich mit jeder Veröffentlichung neu beweisen. Dazu kommt der Richtungsstreit zwischen rauen Ecken und Kanten oder stromlinienförmiger Anpassung. Einige Fans der Jungs aus dem Odenwald waren mit Songs wie „Engelsstaub“ nicht mehr ganz zufrieden, wollten wieder die Ungeschliffenheit der Anfangstage (z.B. „Cryogenix“) zurück. Zunächst einmal setzte man die Tradition der deutschsprachigen Vorab EPs fort, nach den Klassikern „Zauberschloss“ und „Herzattacke“ (ein persönlicher Liebling!) war es nun „Babylon“. Ein sehr eingängiges Stück, das in etwa wie eine düstere Version von MELOTRON daherkommt, für ISC-Verhältnisse allerdings fast schon ein wenig seicht. Doch auf der mit 72 Minuten hervorragenden „Value for Money“ bietenden Full Length kommt es dann ganz anders und zwar gut!

Zunächst fällt das außergewöhnliche Artwork auf, welches in Richtung „blasphemische Nonnen“ tendiert. Im 20seitigen Booklet sind einige dunkelerotische Bilder enthalten, die niemals ins Plakative abgleiten. Entsprechend beginnt „Holy“ dann auch mit einem düsteren Stampfer, der unerwarteter weise auch gleich noch Gitarren integriert. Da sind sie wieder, die Ecken und Kanten, die „Eye of Heaven“ auch nach mehreren Durchläufen nicht langweilig werden lassen. Leider werden Michael Schäfers E-Gitarren nur noch in einem weiteren Track verwendet, das hätte ruhig noch ausgebaut werden können. Dafür gibt es einen Haufen weiterer illustrer Gäste: So veredeln diverse weibliche Gastsängerinnen die elektronischen Tracks wie etwa Antje Schulz der „Heavenly Voices“-Formation CHANDEEN. So definiert man das Wort „Abwechslung“ neu, ohne sich aber bei den Arrangements zu sehr auf die reinen Stimmqualitäten zu konzentrieren. Stattdessen wurden in den meist im Midtempo gehaltenen Stücken viele kleine Spielereien integriert, die sich erst im Laufe der Zeit entfalten. Möglicherweise senkt das die Clubtauglichkeit ein wenig, aber dafür hat man ja a) die Single und b) ein auf Dauer höherwertiges Produkt. Übrigens konnte auch Ion Javelin von MOSKWA TV zu einer Zusammenarbeit überredet werden („Seven Lives“). Besonders möchte ich noch auf das über 13 minütige Schlussstück „Alpha Centauri“ hinweisen, ein sehr interessantes Instrumental, das wie eine Mischung aus John Carpenter Soundtracks und alten Amiga-Rob Hubbard-Kompositionen umherblubbert.

Meiner Meinung nach ist ISC mit ihrem sechsten Album ein fast überraschender Befreiungsschlag aus dem deutschen Elektro-Dornröschen-Schlaf gelungen. Da man auf dem bandeigenen Label Minuswelt veröffentlichen kann, bestand auch nie die Gefahr, dass dollargeile Manager zu großen Einfluss auf den kompositorischen Prozess nehmen können. Das hier ist weder Future noch Synthie Pop noch EBM, sondern einfach nur anspruchsvolle elektronische Musik mit Charakterstärke. Nebenbei ist auch die Preispolitik mehr als fair, die „normale“ CD wird unter dem Einheitspreis angeboten und selbst die Limited Edition kostet keine Unsummen. Diese enthält im übrigen die teilmetalisierte Bonus CD „Alpha Omega“, Postkarten und ein Sticker Set mit weiterer Kunst aus der Hölle. Auch live wird „Holy“ sehr bald präsentiert werden, auf Tour mit PZYCHOBITCH und beim Elektrofestival in Krefeld mit DE/VISION.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

In Strict Confidence 'Holy' Tracklist
1. Eye of heaven Button MP3 bestellen
2. Seven lives Button MP3 bestellen
3. Babylon Button MP3 bestellen
4. Closing eyes Button MP3 bestellen
5. Heal me Button MP3 bestellen
6. Emergency Button MP3 bestellen
7. Another night Button MP3 bestellen
8. No love will heal Button MP3 bestellen
9. The darkest corridors Button MP3 bestellen
10. Sleepless Button MP3 bestellen
11. Alpha centauri Button MP3 bestellen
In Strict Confidence 'Holy' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 22,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,67 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
IN STRICT CONFIDENCE - Weitere Rezensionen

Mehr zu IN STRICT CONFIDENCE