Terrorverlag > Blog > INACTIVE MESSIAH > Dark Masterpiece

Band Filter

INACTIVE MESSIAH - Dark Masterpiece

VN:F [1.9.22_1171]
Inactive-Messiah-Dark-Masterpiece
Artist INACTIVE MESSIAH
Title Dark Masterpiece
Homepage INACTIVE MESSIAH
Label GROWL RECORDS
Veröffentlichung 15.04.2016
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wir alle kennen Bands, die ihrem Namen alle Ehre machen, so zum Beispiel die KRAWALLBRÜDER, die in ihren provokanten Texten nicht eben selten genau dazu aufrufen, oder DEATH, die wenig überraschend mit knüppelhartem (aber auch sehr technischen) Death Metal um die Ecke kommen/ kamen. INACTIVE MESSIAH gehören ebenfalls in diese Kategorie. Aber wie kann eine Band nun genau DIESEM Namen Ehre verleihen? Ganz einfach, bereits 2004 gegründet war es nun die letztem sechs Jahre still um das Trio, bestehend aus Sänger Xristos Ven, Gitarrist Thanos Jan und einem Drummer namens Michalis. Nun melden sich die griechischen Dark Metaller allerdings zurück. In aller Bescheidenheit haben sie ihr neues Album „Dark Masterpiece“ getauft. Mag anmaßend erscheinen, allerdings ist die Platte wirklich sehr gelungen.

Was INACTIVE MESSIAH dabei anders machen als viele Genre-Kollegen: Sie verwenden keine Gothic-Einflüsse in ihrer Musik, bedienen sich stattdessen – was Riffs angeht – hier und da beim Black und Death Metal. So entsteht an hartes aber dennoch atmosphärisches Hörerlebnis. Beispielsweise beginnt der Titel-Track schnell und hart mit einem an Todesblei angelehnten Riff. Nach dem rasanten Einstieg wird der Song etwas aufgelockert, indem der aggressive Gesang von Xristos durch Clear Vocals von Thanos erwidert wird. Im Refrain ist der Song ein wenig langsamer, durch die Strophen zieht sich allerdings ein schnelles Riff wie ein roter Faden. „Blood needs Blood“ ist ein absolutes Highlight des Albums. Es ist ein eher langsamer, aber drückender und sehr stimmungsvoller Titel. Aggressive Growls dominieren, doch im Refrain gibt es einen stimmigen Kontrast dadurch, dass auf ein gegrowltes „Blood needs Blood“ eine sehr ruhige „Antwort“ folgt. Die Thematik des Songs ist ebenso düster wie die Stimmung, geht es doch um eine Person, die jemanden getötet hat, mit der Schuld nicht leben kann und sich letztendlich selbst umbringt. Da bleibt nicht mehr viel zu sagen außer: „Blood needs Blood – this is now my Judgement day!“ Eines der schnellsten und wildesten Stücke ist „Apocalypse“, beginnt es noch ruhig, bricht nach wenigen Sekunden buchstäblich die musikalischen Hölle los. Da sollte kein Nacken unbewegt bleiben. Der letzte der neun Songs mit dem einprägsamen Titel „Army of Darkness“ lässt recht deutlich Black Metal Einflüsse in Form eines typischen Riffs durchscheinen. Dieses Teil ist zwar langsam, aber dennoch aggressiv, und auch hier wird wieder eine tolle Atmosphäre erzeugt.

Die sechs Jahre, die „Dark Masterpiece“ auf sich warten ließ, waren es auf jeden Fall wert und machen Lust auf mehr. Bleibt zu hoffen dass es nicht wieder so lange dauert, bis ein neues Album erscheint. Auf jeden Fall ein fettes Kompliment an die Griechen, der Name eures neuen Longplayers ist zwar hoch gegriffen, aber der Inhalt kann hier mithalten – kurzum ein düsteres Meisterwerk!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Inactive Messiah 'Dark Masterpiece' Tracklist
1. 131inactive Messiah
2. 131inactive Messiah
3. 131inactive Messiah
4. 131inactive Messiah
5. 131inactive Messiah
6. 131inactive Messiah
7. 131inactive Messiah
8. 131inactive Messiah
9. 131inactive Messiah
Inactive Messiah 'Dark Masterpiece' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 19,29 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 5,41 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 7,99 Online bestellen
INACTIVE MESSIAH - Weitere Rezensionen

Mehr zu INACTIVE MESSIAH