Terrorverlag > Blog > J.B.O. > TV-Blöedsinn (DVD)

Band Filter

J.B.O. - TV-Blöedsinn (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
JBO-TV-Bloeedsinn.jpg
Artist J.B.O.
Title TV-Blöedsinn (DVD)
Label LAWINE/ SONYBMG
Veröffentlichung 21.10.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Die Verteidiger des wahren Blödsinns machen nunmehr seit 1989 die fränkisch-deutschen Bühnen unsicher und haben sich in dieser Zeit eine ungemein große Fangemeinde erspielt. Ich selber konnte mir beim diesjährigen Earthshaker ein Bild von ihren Live-Qualitäten machen, wo sie Schwachsinn und Hintersinn perfekt mit Partylaune in Einklang brachten. Kann ich mir zwar nicht immer geben, aber immer öfter. Nun also wurde es Zeit für eine DVD, die optisch im Stile der TV Spielfilm daherkommt, perfekt mit genial frisiertem Covergirl, welches leider auf der Silberscheibe selbst keinen Auftritt hat.

Insgesamt 6 Programmpunkte stehen zur Auswahl, die in einem technisch sehr eleganten Menü verewigt wurden. Da wären zunächst einmal ganz klassisch die Konzertausschnitte, allesamt von 2004er Auftritten. 4 mal 30 halbe Jubi Konzi vom Deichsendorfer Weiher, 2 mal Wacken und 5 Live-Aufzeichnungen aus dem Capitol in Mannheim. Also keine zusammenhängen Konzerte, nur Ausschnitte, die insgesamt aber schon eine interessante Visitenkarte abgeben. Die Crowd ist jedes Mal völlig aus dem Häuschen, da werden ganze Gesangparts komplett gegrölt, dass die Herren Musiker nur noch Maulaffen feil halten. Darunter Hymnen wie „Ein Fest“, „Arschloch und Spass dabei“ (BLOODHOUND GANG), J.B.O. (MANOWAR) oder die Eigenkomposition „Hose runter!“. Eben perfekte Partymucke, die hier abgeliefert wird und jedes Festival in Wallung bringt. Dann hätten wir die 3 Clips zu „Gänseblümchen“, „Ich sag’ J.B.O.“ und „United States of Blöedsinn“ vom aktuellen Longplayer. Natürlich alles nett humoristisch und/ oder parodistisch. Einmal inklusive leckerer Mädelsposse im Hip Hop Style, einmal ultrahart als Holzfäller, wobei Wolfram Kellner stilecht auf Sägeblättern herumtrommelt, einmal witzige Studioanekdoten.

Bis hierhin also alles gelungen und noch recht typisch für eine Musik-DVD. Dann aber wird der komödiantische Vorschlaghammer rausgeholt, der gleich 4 klassische Senderformate in J.B.O.-Manier verballhornt: Die Reportage, die Dating Show, die Superstar-Suche und das Koch-Einmaleins. Da wäre zunächst mal als längerer Block „J.B.O. sucht den Metal Star“, wo mir nicht ganz klar geworden ist, ob die Veranstaltung richtig abgehalten oder komplett nach Drehbuch gespielt wurde. Sei’s drum, eine Auswahl an jungen (?), gut aussehenden (??) Talenten (???) versucht sich in den Disziplinen Bangen, Luftgitarre, Singen und auf Ex Saufen, während das Musikerkollektiv Bohlen-like Kommentare abgibt. Das Ganze zwischen Genie und Wahnsinn, Dilettantismus und geistigem Höhenflug angesiedelt. Wenn eine Klosterschülerin „We will rock you“ und „Alle meine Entchen“ in einer bizarren Performance kreuzt, hat man durchaus Tränen in den Augen, anderes wirkt etwas in die Länge gezogen. Am Ende darf ein wahrer Höllen-Metaller den Preis in die Hände nehmen. „Explizit – Die Reportage“ beschäftigt sich in einer soziokulturellen Studie mit dem Thema „Senioren und Metal“, hierzu moderieren die 4 Blödianer eine Rentner-Kaffeefahrt per Bus und Boot hin zum Kloster Weltenburg, wo sie dann ihr „Gänseblümchen“ zum besten geben. Dazu gibt’s schräge Statements der alten Damen und Herren, die hier aber immerhin nicht wie bei Raab oder Pocher verarscht werden. Höhepunkt: Ein Referat über die Vorzüge von Mos(c)h-Mucke gegenüber James Last… Schließlich wäre da noch ein Kochshow mit dem Titel „Ralphissimo“ (es wird ein norwegischer Soundbrei gebruzzelt) und die Flirtverarsche „BePissed“, wo die geile Cindy zwischen Klärgrube und Fusspilz wählen darf, natürlich wieder dargestellt von Bandmembern.

Fazit: Von vorne bis hinten wurde sich hier richtig Mühe gemacht, die Fans zu bedienen, 150 Minuten Material aller Preisklassen, welches dem schrägen Image der Kultcombo vollends gerecht wird. Anhänger der Franken MÜSSEN hier zuschlagen, anderen sei ans Herz gelegt, dass die Spielszenen sich doch relativ schnell abnutzen, und der reine Musikanteil hätte länger ausfallen dürfen. Nichtsdestotrotz ein Produkt von Wert, ich stelle mir nur die Frage, warum in Gottes Namen das Teil ein FSK 16-Siegel bekommen hat?

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

'TV-Blöedsinn (DVD)' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 16,43 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,18 Online bestellen
J.B.O. - Weitere Rezensionen

Mehr zu J.B.O.