Terrorverlag > Blog > JELLY PLANET > Yellow Sunshine Explosion

Band Filter

JELLY PLANET - Yellow Sunshine Explosion

VN:F [1.9.22_1171]
Jelly-Planet-Yellow-Sunshine.jpg
Artist JELLY PLANET
Title Yellow Sunshine Explosion
Homepage JELLY PLANET
Label PIRATE RECORDS
Veröffentlichung 28.02.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.6/10 (7 Bewertungen)

Mit der CD „Yellow Sunshine Explosion“ hat die Band JELLY PLANET eine sehr ordentliche, aber auch gleichzeitig etwas gewöhnungsbedürftige Scheibe auf den Markt gebracht, die durch experimentelle Rockmusik bestimmt wird. Die an sich sehr melodische Scheibe erinnert nicht nur durch das sehr gut gestaltete Cover ein wenig an FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE hat aber dennoch Ihren eigenen Stil. Durch das Einbringen von Glockenspiel, Theremin, Sitar und Mellotron neben den üblichen Rockinstrumenten verstärkt das Dortmunder Quartett seinen eigenwilligen, interessanten Charakter.

Man merkt der CD zwei Dinge ganz deutlich an: Erstens, dass sich JELLY PLANET viel Zeit genommen haben – von März bis Oktober 2004 – und zweitens, dass es sich hierbei, nach Ihrem Debütalbum „Food“ schon um die zweite Scheibe der Band handelt. Zwar muss man sich anfangs erst ein wenig an das Experimentelle gewöhnen, aber dann begeistern die toll arrangierten Stücke den Hörer um so mehr, da die Stücke sich stets gut aufbauen, wofür „Young living life“ und „The healing“ wohl die besten Beispiele sind. Auch an Abwechselung wird nicht gespart, so hat man beispielsweise bei Tracks wie „Sun parades“ oder „Bird song“ das Gefühl in die Zeit des Flower Power versetzt worden zu sein und mit „Hush“ und „On our side“ beweist die Band, dass gute Musik nicht immer im 4/4 Takt gespielt werden muss. Dagegen sind „Where do we go ?“, „Vicious zoo“, „She´s a whore“ und „Running away“ schon beinahe klassische Rockstücke und somit meine absoluten Favoriten. Die Stimme von Stephan Hendricks, dem Sänger, ist angenehm und kraftvoll und wird von Alexander Schönert (Guitars), Felix A. Gutierrez (Bass) und Jens Küchental (Drums) melodisch und mehrstimmig sehr gut unterstützt, könnte sich aber an manchen Stellen ruhig noch etwas mehr gegenüber den Instrumenten durchsetzen.

Alles in allem kann man über „Yellow Sunshine Explosion“ wohl sagen, dass auf dieser CD gekonnt rockige Musik mit experimentellen Elementen in eine Form gebracht wurde, die anspruchsvoll, tanzbar und auf jeden Fall ein Genuss für die Ohren ist.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Jelly Planet 'Yellow Sunshine Explosion' Tracklist
1. The Healing
2. Where Do We Go
3. Bird Song
4. Vicious Zoo
5. On Our Side
6. She's A Whore
7. Hush
8. Young Living Life
9. Running Away
10. Sun Parades
Jelly Planet 'Yellow Sunshine Explosion' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,02 Online bestellen

Mehr zu JELLY PLANET