Terrorverlag > Blog > JENIFEREVER > Silesia

Band Filter

JENIFEREVER - Silesia

VN:F [1.9.22_1171]
Jenniferever-Silesia.jpg
Artist JENIFEREVER
Title Silesia
Homepage JENIFEREVER
Label MONOTREME
Veröffentlichung 11.03.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.7/10 (3 Bewertungen)

Wer hätte gedacht, dass sich der Titel des dritten Albums „Silesia” (zu deutsch: Schlesien) der schwedischen Postrocker JENIFEREVER auf den Berliner Ostbahnhof bezieht? Von 1881 bis 1950 trug der drittgrößte Berliner Bahnhof jedoch den Namen „Schlesischer Bahnhof“ und diente zudem während der DDR-Zeit als Drehscheibe für den Zugverkehr nach Skandinavien. Ausschlaggebend für die Namenswahl war aber wohl, dass ausgerechnet dort Sänger, Keyboarder und Gitarrist Kristofer Jönson während der 2009er Tour die Nachricht vom Tod seines Vaters bekam. JENIFEREVER cancelten daraufhin die verbliebenen Konzerte und kehrten nach Uppsala zurück. Monate später begannen die Arbeiten zum dritten Longplayer und weil Bahnhöfe Orte der Bewegung, des Kommens und Gehens – manchmal auf des unwiderruflichen Gehens – sind, wählte das Quartett für ihren neuesten Silberling die Bezeichnung „Silesia“.

Nicht nur die Platte heißt so, auch der Opener wurde „Silesia“ getauft und nimmt den Hörer über sieben Minuten mit in die modernisierte JENIFEREVER-Welt, die sich im Vergleich zum vor zwei Jahren erschienen Vorgänger „Spring Tides“ deutlich verändert hat. Der Sound donnert nicht mehr so brachial aus den Boxen, sondern hat sich melodiösere Bahnen gesucht. JENIFEREVER sind poppiger geworden, dunkle Synthie-Klänge unterstreichen die neue Marschrichtung, die immer noch die Hauptausrichtung Postrock auf dem Zettel hat, wie die durchaus krachenden Langäxte im Mittelteil verraten, doch klingt das Ganze ein wenig versöhnlicher, zugänglicher. Dabei sind die Schweden weit davon entfernt, sich dem Mainstream anzubiedern, ihre Songs gehen einfach direkter ins Ohr, so wie bei „Waifs & Strays“, das es vorab bereits als Gratis-Download gab und die Gitarren wieder verstärkt in den Mittelpunkt rückt. Deutliche Anleihen beim Electro-Pop nimmt hingegen „The Beat of Our Own Blood“. Hier könnten sogar die PET SHOP BOYS Pate gestanden haben, während das ruhige „Drink To Remember“ mit exzellenter Instrumentierung für eine wohlige Gänsehaut sorgt. Gleich im Anschluss eröffnen JENIFEREVER mit „Deception Pass“ ein Schlagzeug-Gewitter, wie man es aus früheren Bandtagen kennt und schicken die Sechssaiter auf eine atemberaubende Reise, von der man sich beim düsteren „Cathedral Peak“ nur bedingt erholen kann. Zu sehr nimmt den Song gefangen, was im Übrigen auch für das stimmungsvolle „Where The Hills Falls Towards The Ocean“ gilt. „Dover“ zeigt sich durchaus radiotauglich, bewahrt sich jedoch feine Postrock-Nuancen, die es vor der gefürchteten Beliebigkeit bewahren und steht außerdem ebenfalls auf der Myspace-Seite der Band zum kostenlosen Download bereit. Zu guter Letzt geht es mit „Hearths“ bei grandiosem Gefrickel noch einmal hochemotional zur Sache – ein schöner Abschluss einer abwechslungsreichen Langrille.

Dass „Silesia“ unter dem Einfluss eines herben Verlustes entstanden ist, mag dazu beigetragen haben, dass die Scheibe besonders persönlich rüberkommt. Es scheint aber auch so, als sei die Kapelle, die seit 2003 fleißig Songs schreibt und durch die Weltgeschichte tourt, vom Pech verfolgt. Jetzt ist auch noch der Tourbus verreckt und Ersatz (zu) teuer. Wer mehr erfahren und womöglich sogar spenden möchte, ist hier richtig: www.indiegogo.com/jeniferever Wäre doch schade, wenn die geplante, ausgedehnte Europa-Tournee am Geld scheitern würde.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Jeniferever 'Silesia' Tracklist
1. Silesia Button MP3 bestellen
2. Waifs & Strays Button MP3 bestellen
3. The Beat Of Our Own Blood Button MP3 bestellen
4. A Drink To Remember
5. Deception Pass
6. Cathedral Peak
7. Where The Hills Fall Towards The Ocean Button MP3 bestellen
8. Dover Button MP3 bestellen
9. Hearths Button MP3 bestellen
Jeniferever 'Silesia' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 12,49 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 5,50 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
JENIFEREVER - Weitere Rezensionen

Mehr zu JENIFEREVER