Terrorverlag > Blog > JOHN K. SAMSON > City Route 85 (Single)

Band Filter

JOHN K. SAMSON - City Route 85 (Single)

VN:F [1.9.22_1171]
John-K-Samson-City-Route-85.jpg
Artist JOHN K. SAMSON
Title City Route 85 (Single)
Homepage JOHN K. SAMSON
Label GRAND HOTEL VAN CLEEF
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

Da die WEAKERTHANS seit langem gern gesehene Gäste beim Grand Hotel van Cleef sind, war es keine Frage, dass das Hamburger Indie-Label sich des Soloprojekts des WEAKERTHANS-Sängers und Gitarristen JOHN K. SAMSON annehmen würde. Das Ex-PROPAGHANDI-Member, das in Winnipeg/ Canada lebt, hat sich vorgenommen, über die kommenden 18 Monate eine Reihe von 7’’-Singles über Straßen und Highways seiner Heimat zu veröffentlichen, die jetzt mit „City Route 85“ startet.

„City Route 85“ ist die offizielle Bezeichnung der Portage Avenue, die zu Winnipegs Hauptverkehrsadern zählt. Von geschäftiger Hektik hört man auf dem 3-Tracker allerdings nichts, vermutlich gibt’s die zwar in der rund 600.000 Einwohner zählenden Hauptstadt der Provinz Manitoba , aber die ruhigen Songs beziehen nicht auf atemlose Betriebsamkeit, sondern auch die kleinen Begebenheiten am Rande. Wie beim Song „Heart of The Continent“, das von einem heruntergekommenen Eckhaus erzählt, welches Samson vor Augen führt, dass auch die Bürger der Stadt nicht vor dem Verfall sicher sind. Bei „Grace Central“ ist es die freudlose Fahrt ins General Hospital, wo ein geliebter Mensch im Sterben liegt, die eine musikalische Entsprechung bekommen hat, während das weniger melancholische „Cruise Night“ von der Tradition berichtet, sonntags ziellos die Portage Avenue rauf und runter zu fahren.

Die drei wirklich schönen und sehr emotionalen Lieder gibt es als Vinyl-Single in blauer Farbe und als digitalen Download beim Grand Hotel van Cleef. Ich bin gespannt auf die folgenden kanadischen Asphalt-Vertonungen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

JOHN K. SAMSON - Weitere Rezensionen

Mehr zu JOHN K. SAMSON