Terrorverlag > Blog > JUNGLELYD > Paracaidas/ Dia de Muertos (EPs)

Band Filter

JUNGLELYD - Paracaidas/ Dia de Muertos (EPs)

VN:F [1.9.22_1171]
Junglelyd-Paracaidas
Artist JUNGLELYD
Title Paracaidas/ Dia de Muertos (EPs)
Label SOUND OF SUBTERRANIA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Kenneth Rasmussen, Lasse Aagaard, Olaf Brinch, Asbjørn Helboe und Lasse Enøe sind fünf dänische Jungs aus Aarhus, die mit ihrer Kapelle JUNGLELYD beweisen, dass es auch ein skandinavisches Dschungel-Feeling gibt. Cumbia, World, Electronic, Tropical Bass, Surf, Latin und Psychedelic sind die musikalischen Zutaten, welche die Herrschaften hierfür seit Anfang 2015 verwenden. Da steckt dann auch schon so viel Energie drin, dass auf Gesang verzichtet und stattdessen insbesondere auf feurige Rhythmen gesetzt wird. Deshalb werden die Herrschaften live auch von zwei weiteren Percussionisten begleitet.

Die drei Songs auf „Paracaidas“ (neben dem Titeltrack noch „Magica Nueva“ und „Cumbia 94“) klingen dabei etwas ursprünglicher, während die Songs der zweiten EP „Dia de Muertos“ elektronischer angehaucht sind. Hier drängt vor allem der Titelsong auf den Dancefloor, aber auch „Cinco de Mayo“ geht ins Bein, während das finale „Relàjese“ eine Spur smoother und doch mit viel Groove daherkommt.

JUNGLELYD laden ihre Zuhörer zu einem berauschenden Abenteuer ein, das mit hypnotischen Beats und melodiösen Elementen, die teilweise aus Stammes- und Ritualgeräuschen bestehen, in die nebligen Urwälder Südamerikas führt. So gelingt den Dänen die Fusion aus digitaler und analoger Musik, die mit Saxofon, Flöten, Gitarren, Bass und Percussion zu einem verführerischen Sound mit magischen Momenten verschmilzt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu JUNGLELYD