Terrorverlag > Blog > K-X-P > III Part II

Band Filter

K-X-P - III Part II

VN:F [1.9.22_1171]
K-X-P
Artist K-X-P
Title III Part II
Homepage K-X-P
Label SVART RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Die Band K-X-P ist in Helsinki zuhause und besteht im Kern aus Timo Kaukolampi (elektronische Musik, Gesang und das „K“), Tuomo Puranen (Bass, Keys und das „P“) sowie den wechselnden Schlagzeugern Tomi Leppänen und Anssi Nykänen (das „X“ – ein Mysterium). „III Part II“ ist das vierte Album der Elektro-Space-Rocker und gleichzeitig der zweite Teil des „III Part I“ betitelten Vorgängers.

War dieser der grübelnde, aufstrebende und Spannung erzeugende Teil des Doppels, ist „III Part II“ das klimatische und explosive Finale der insgesamt 13 Songs, von denen sieben auf dem aktuellen Silberling zu finden sind. Wobei die Stücke ganz entschieden auch für sich Sinn machen. Angefangen beim eröffnenden „Winner“ das mit elektronischen Versatzstücken und wenigen Wortfetzen Druck aufbaut, über das temporeiche „Freeway“, das ebenso wie das kraftvolle „To Believe“ auf den Düster-Dancefloor lockt und „Sub Goblin“, mit dem die Finnen einen pulsierenden Rhythmus vorgeben, dem man sich kaum entziehen kann. Derart in den Bann gezogen, erzählen sie dem Zuhörer mit dem bomastischen „Siren“ eine dystopische Vision von moderner Kriegsführung, während „Air Burial“ mit dem Hinweis „so schnell wie die frühen METALLICA, bevor sie langweilig wurden“ kommentiert wird. Nun sollte man hier allerdings keinen Thrash Metal erwarten, sondern durchaus flotten Space Rock mit psychedelischen Ambient-Anleihen, wohingegen „Transuranic Heavy Elements“ mit dicht verwobener Elektronik an den radioaktiven Abfall gemahnt, mit dem die Menschheit den Planeten zumüllt.

K-X-P haben zweifellos eine Menge zu erzählen und verpacken ihre Themen in spannenden Instrumentierungen, die mit sparsam verwendeten Vocals komplettiert werden. So ist „III Part II“ eine industrielle Fantasie, die auf eine kurzweilige, progressive Reise in elektronische Gefilde einlädt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu K-X-P