Terrorverlag > Blog > KAT. > Polaroid of Truth

Band Filter

KAT. - Polaroid of Truth

VN:F [1.9.22_1171]
Kat-Polaroid-of-Truth.jpg
Artist KAT.
Title Polaroid of Truth
Homepage KAT.
Label FREE RECORDS
Veröffentlichung 21.03.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Eine der schönsten Stimmen beim Else-Lasker-Schüler-Projekt (siehe Rezi) gehörte eindeutig der Frankfurtern KAT., bürgerlich auch Katrin Haag genannt. Neben ihrer zugegebenermaßen exquisiten Optik trieb mich auch meine Vorliebe für Katzen dazu, etwas über die Dame zu recherchieren, und siehe da, ich hatte sie sogar schon bei Star Search gesehen. Jetzt nicht aufhören zu lesen, denn die 27-Jährige passt ganz sicherlich nicht in das typische Popstars-Klischee. Außerdem schied sie bereits in der ersten Runde aus, woraufhin das SAT1-Format fortan ohne mich auskommen musste. Heute weiß ich, dass sie schon vor 4000 Zuschauern den Support für PINK geben durfte, aber auch mit LAITH AL DEEN harmonierte (zum Glück nicht musikalisch). Das Konzert mit CHRISTINA STÜRMER im Juni wäre sicher für mich der optische Overkill gewesen, aber jetzt genug geschleimt, die Musik muss ja auch was taugen. Neben Ausflügen in den Musicalbereich behielt Katrin immer ihre eigentliche Vorliebe im Blick: ROCKEN!

Die bereits etwas länger erhältliche Debüt CD kommt in einem schmucken Digipack auf einem eher unbekannten Label daher, dabei muss sich der Inhalt ganz sicher nicht verstecken. Wichtig dabei: KAT. Schreibt alle Stücke selbst, zusammen mit ihrem wichtigen musikalischen Partner Christian Schneider. Ein wenig mag man an ELLI denken, aber was die leider bereits in Vergessenheit geratene „Superstarin“ nur halbherzig angegangen war, macht „Kaffee Haag“ jetzt richtig. Sie lässt sich nicht reinreden und auf ein bestimmtes Genre reduzieren. Gerade das weite Spektrum von Pop über Rock bis hin zu Metal (JAWOHL!) macht die Sache überdurchschnittlich interessant. Als eine Mischung aus EVANESCENCE, ALANIS MORISSETTE und KATE BUSH wird sie gerne mal bezeichnet, das erste kann ich nicht unbedingt unterschreiben, der Rest passt schon. Zu den Highlights des Albums: „Love is truth“ enthält die härtesten, ja fast nu metallischen Riffs, „Hunter of Illusions“ ist typisch Frau BUSH plus Akustikgitarre, „Don’t call me sweet“ (warum eigentlich nicht?) = wunderbarer Power Pop und „Whom should I fear“ legt mit richtig orchestralen Bombast Metal Parts los. Mehr davon. Dazwischen nur wenig Mittelmaß, viel gute Stimme und noch mehr Emotionen.

Dass KAT. es ernst meint mit ihrer Karriere, erkennt man schon an ihrer vorzüglichen Page und den netten Umgang mit den Medien. Auch wenn ich nicht glaube, dass sie es bis ganz nach oben schafft, weil ihr der industrielle Background fehlt, hat sie eine sehr starke Visitenkarte abgegeben. Ein wichtiger Moment, ein Foto ihres Lebens, sie wird sich nicht verbiegen lassen. Wer gut intonierten Pop Rock mit ein paar Härtespitzen erbaulich findet, darf seine Augen hier nicht verschließen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Kat. 'Polaroid of Truth' Tracklist
1. The moment Button MP3 bestellen
2. Love is truth
3. The choice Button MP3 bestellen
4. Hunter of illusions
5. Love is the greatest
6. Princes of God
7. Stranded Button MP3 bestellen
8. Beyond a smile
9. Don't call me sweet
10. Still here
11. Whom should I fear?
12. Let me love you more (Live)
Kat. 'Polaroid of Truth' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 3,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,42 Online bestellen
KAT. - Weitere Rezensionen

Mehr zu KAT.