Terrorverlag > Blog > KATAKLYSM > Live in Deutschland – The Devastation begins (DVD/ CD)

Band Filter

KATAKLYSM - Live in Deutschland – The Devastation begins (DVD/ CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Kataklysm-Live-in-Deutschland.jpg
Artist KATAKLYSM
Title Live in Deutschland – The Devastation begins (DVD/ CD)
Homepage KATAKLYSM
Label NUCLEAR BLAST
Veröffentlichung 24.11.2003
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

REVENGE IS A MEAL BEST SERVED COLD! Das ist der neue Schlachtruf einer ganzen Generation von Death Metal-Fans weltweit. Und damit beginnt auch die Live-DVD/ CD der derzeit wichtigsten (neben BOLT THROWER) und mit Abstand erfolgreichsten Death Metal-Band dieses Planeten. Mitgeschnitten auf dem proppevollen Party-San am 11.08.2006 zeigt dieser Triumphzug eindrucksvoll, was man mit mühevoller Basisarbeit und Kontinuität auch im extremen Bereich alles erreichen kann. Zu Beginn der Bandgeschichte vor 15 Jahren wurden die Kanadier noch müde belächelt und als Krawallcombo abgetan. Nur eine handvoll Undergroundler nahm so recht von der Band Notiz, obwohl man bereits seit damals auf Nuclear Blast lärmt. Ich fand die Jungs schon zu Demozeiten einzigartig und auch die wirklich strange Hardcore-Phase beim dritten Album (1998) wurde geduldet, hätte der Band aber fast das Genick gebrochen. Mit “The Prophecy” ballerte man sich 2000 aber stärker denn je in die Spur zurück und steht seitdem als Garant für einen perfekten und tödlichen Mix zwischen Nackenbrecher-Moshparts und ultraextremem Blastgeballer. Dessen unübertreffbare Spitze wurde mit dem 2004er-Album “Serenity in Fire” erreicht, und präsentierte den wohl schnellsten Schlagzeuger der Welt (egal, was im Guinness-Buch oder sonst wo steht):Martin Maurais! Schaut Euch die Livetakes von ihm auf der Bonus-DVD von “In the Arms of Devastation” an, da kommste nicht mal mit dem Auge mit! „Leider“ trümmerte er nur diese eine Scheibe mit ein. Bei aller Schnelligkeit, er hat einfach nicht den Monstergroove eines Max Duhamel, der flugs zurückgeholt wurde. Und wie man hier nachhören kann, ist er mittlerweile nahezu genauso schnell wie Martin. Etwas, was zu Beginn der Tour überhaupt noch nicht passte. Da wurden noch einige ultra-Blasts verkackt Live. Anscheinend hat er aber geübt wie ein Irrer, denn im zweiten Teil der Tour klappte das wie im Schlaf.

Nachzuvollziehen auf dem vorliegenden Tondokument. Unglaublich, welchen Druck man auch mit nur einer Klampfe entfachen kann! Der eingefangene Sound könnte nicht besser sein, die Setlist enthält einen Hit nach dem Nächsten. Leider wird aber auch bei KATAKLYSM die alte Fanschar etwas enttäuscht, da Material aus der Frühphase gänzlich fehlt. Höhepunkte braucht man nicht herauszupicken, da das ganze Konzert aus einem einzign Höhepunkt besteht! Egal, ob “Like Angels Weeping (the Dark)”, “As I Slither”, “Manipulator of Souls”, “Crippled & Broken”, der Überhit “In Shadows and Dust” oder das perfekte Abschlussstück “The Road to Devastation”, hier bleibt kein Stein auf dem Anderen! Frontwürfel Maurizio Iacono hat sich nicht nur wegen seiner unglaublich massiven Erscheinung zu einem DER Fronter im Death Metal-Bereich gemausert und dass Saitenhexer Jean-Francois Dagenais nicht erst seit gestern zu den Begnadetsten der Szene gehört, steht außer Frage! Tieftöner Stephan Barbe steht da keinen Millimeter hinten dran und die Bühnenperformance der 4 zeigt, das man hochtechnischen Death Metal Live auch äußerst Bewegungsfreudig zelebrieren kann (Hallo CORPSE-Statisten…).

Besser kann man ein solches Event nicht einfangen, Pflichtkauf für jeden Death Metaller! Die CD gibt’s mit identischer Tracklist obendrauf. Das vorhandene Bonusmaterial ist auch nicht von schlechten Eltern. Neben allen bisherigen Bandclips („The Awakener“ / „In Shadows and Dust“/ „As I Slither“/ „Crippled & Broken“/ „To Reign Again“ ) gibt es noch eine History der 15-jährigen Bandgeschichte, bei der jedes Bandmitglied auch ausführlich zu Wort kommt. Und als Schmankerl gibt es noch 4 Livetakes aus Montreal vom 26.5.2006 in etwas grenzwertiger Qualität. Dafür haben wir hier aber alte Klopper mit “The Awakener” und “Sorcery”, neben “Illuminati” und “To Reign Again”! Die Jungs sind schon jetzt unglaublich groß, was diese DVD eindrucksvoll untermauert. KAUFPFLICHT!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Linkin Park 'Live in Deutschland - The Devastation begins (DVD/ CD)' Tracklist
1. Somewhere I Belong (Live in Texas)
2. Lying From You (Live In Texas)
3. Papercut (Live In Texas)
4. Points Of Authority (Live In Texas)
5. Runaway (Live In Texas)
6. Faint (Live In Texas)
7. From The Inside (Live In Texas)
8. P5hng Me A*wy (Live In Texas)
9. Numb (Live In Texas)
10. Crawling (Live In Texas)
11. In The End (Live In Texas)
12. One Step Closer (Live In Texas)
Linkin Park 'Live in Deutschland - The Devastation begins (DVD/ CD)' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,49 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,02 Online bestellen
KATAKLYSM - Weitere Rezensionen

Mehr zu KATAKLYSM