Terrorverlag > Blog > KAYSER > Kaiserhof

Band Filter

KAYSER - Kaiserhof

VN:F [1.9.22_1171]
Kayser-Kaiserhof.jpg
Artist KAYSER
Title Kaiserhof
Homepage KAYSER
Label SCARLET RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Gerade erst vor einem Jahr hat sich Basser/ Sänger Spice (ex-SPIRITUAL BEGGARS) neue Weggefährten für eine neue Band gesucht, und schon jetzt steht das Debüt “Kaiserhof” in den Startlöchern, welches laut Info klassischen Metal mit modernen Einflüssen verbinden soll.

So geht’s ohne jegliche Vorwarnung gleich mit “1919″ in die vollen. Und eines wird gleich von Beginn an klar: Hier hat jemand verdammt viel SLAYER und KREATOR gehört. So könnten gleich die ersten beiden Stücke hochwertige „Ausschuss-Songs“ der beiden genannten Bands sein und locker von Alben wie z.B. “God hates us all” stammen. Spice klingt sogar wie eine originale Mischung aus Mille und Tom Araya. Bei “Good Citizen” kommt dann die BEGGARS-Vergangenheit zum Zuge. So geht man hier doch um einiges dreckiger und rockiger zu Werke, hier werden bei mir auch Erinnerungen an ZEBULON wach. Und so geht es auch weiter durch die gesamten 36 Min.. Da wechseln sich SLAYER-Leads und Thrash-Granaten (“Rafflesia”, “Cemented lies”) mit Groove-Monstern (“7 Days to sink”, “Like a drunk Christ”) ab. Zum Abschluss gibt es dann mit “Perfect” noch mal die volle KREATOR-Keule. Das ganze wurde schön fett und doch leicht rotzig im Caesar Studio (SOILWORK) produziert.

Ein sehr amtlicher Silberling, der mich nach anfänglicher Skepsis doch mehr als positiv stimmen konnte. Ein echter Tipp für Liebhaber des 80er Thrashs und Dreck-Rocks, genau das richtige für Fans von SLAYER UND den SPIRITUAL BEGGARS!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

KAYSER - Weitere Rezensionen

Mehr zu KAYSER