Terrorverlag > Blog > KILLAMAN > s/t

Band Filter

KILLAMAN - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Killaman.jpg
Artist KILLAMAN
Title s/t
Homepage KILLAMAN
Label DISPLEASED RECORDS
Veröffentlichung 20.11.1990
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Jetzt weiß ich endlich, woher der Begriff „Alter Schwede“ stammt! Wer immer diesen Ausspruch geprägt hat, muss eine Vorabkopie der ersten Scheibe von KILLAMAN gehört haben. Denn hier wird in einer Art und Weise geschrotet, dass es eine helle Freude ist. Klar, dass es sich bei den Jungs um keine Anfänger handelt. Vielmehr entstand KILLAMAN aus der Asche der verblichenen MURDER CORPORATION, die 2001 ihr letztes Album veröffentlichten. Und auch das ist nur die halbe Wahrheit, denn noch bekannter ist die Stammformation von Gitarrist und Drummer dieses vernichtenden Trios. Johan Axelsson und Rikard Wermén kennt man wohl besser als Backbone der Deather DERANGED. Dazu holte man sich Rune von RECLUSION als Frontsau ins Boot.

Und die drei haben nach einem Demo bereits ein vernünftiges Label im Rücken, welches sich glücklich schätzen darf, so eine Killerscheibe (im wahrsten Sinne des Wortes!) zu veröffentlichen. Artwork und Songtitel („God told me to“) weisen auf ein durchaus vorhandenes politisches Anliegen hin und das lautet ganz einfach: Fuck Bush! Damit sammelt man bei mir natürlich Pluspunkte. Und auch die musikalische Ausrichtung passt sich dementsprechend an, denn Punk und Crust waren von jeher sozialkritisch angehaucht. Wobei das nur 2 der vorhandenen Ingredienzen sind, vor allem regiert ein herbes Death/ Thrash-Brett mit einer Unzahl an Killer-Riffs. Jeder Song wartet mit mindestens einem ausgezeichneten Mosh-Part auf, mit gedoppelten Gitarren und linker Kanal/ rechter Kanal-Spielereien, die früher irgendwie häufiger verwendet wurden. Dabei erinnert man ein ums andere mal an die seligen TERRORIZER, allerdings nur in den eingängigen Passagen. In richtige Raserei verfällt man nie, von daher würde ich das hier auch nicht als Grindcore bezeichnen. Rune brüllt thrashig und nicht besonders abwechslungsreich seine Hasstiraden heraus, die perfekt mit dem stampfenden aber nie stupiden Sound (rau produziert in den Berno Studios) harmonieren.

11 Songs, 11 mal die pure Freude und zwar durchgängig auf höchstem Niveau. Schon lange hat mir eine Scheibe nicht mehr so viel Spass gemacht! Und jetzt wegtreten und kaufen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

JANE GILLMAN 's/t' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 18,77 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,98 Online bestellen

Mehr zu KILLAMAN