Terrorverlag > Blog > KLAXONS > Xan Valleys

Band Filter

KLAXONS - Xan Valleys

VN:F [1.9.22_1171]
Klaxons-Xan-Valleys.jpg
Artist KLAXONS
Title Xan Valleys
Homepage KLAXONS
Label MODULAR
Veröffentlichung 17.10.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (2 Bewertungen)

Großbritanniens Musikwelt hat einen neuen Hype – ausgerufen natürlich vom NME. Das wär ja an sich nichts neues, kürt das renommierte Magazin doch allmonatlich mit neuen Superlativen gespickt die nächsten BEATLES. Diesmal wurde der Titel „Geilster Indie-Dancefloorfüller“ vergeben – an die Single des Trios KLAXONS, welche nun auch Opener vorliegender EP geworden ist.

„Gravity’s Rainbow“ schwingt sich tatsächlich unter dubbend groovendem Bass direkt in die Hüftgegend und fräst ein freudiges Grinsen ins Gesicht. Welches bei der Hook durch den einsatzfreudigen Mehrfachgesang noch verstärkt wird. Mit zunehmender Dauer driftet man ins unkontrollierbare Chaos aus surrenden Synthies, trötenden Tönen und zurrenden Riffs ab. Dieses Chaos behält sich „Atlantis to Interzone“ bei. Dass die Band ihr Schaffen selbst als Poppunk sieht, belegen von Tempowechseln geprägte Hooklines, Shouteinlagen und hektische Alarmbereitschaft. Welche wohl das nahende Ende mittels „4 Horsemen of 2012“ ankündigen soll. Dieser mit der apokalyptischen Thematik kokettierende Track verfällt in einen Psychedelicrausch, der mit seinem poppigen Tempo fast ein wenig die guten alten PRODIGYscheiben ins Gedächtnis rücken lässt. Der penetrante Vocodereinsatz unter malträtierendem Nichtgesang fordert jedoch einiges Durchhaltevermögen vom Hörer. Wäre es nicht schon genug der alarmierenden Töne – spielt auch „The Bouncer“ mit nervigen Klängen. Auf prallgefüllt dröhnender Bassline wächst ein Ohrwurm, der jedoch von angesprochenen Sirenentönen schnell ins Off befördert wird. Letztlich weicht der Sound auch hier wieder chaotischen Punkgesangseinlagen – die jedoch unberührt gleichgültig lassen. Zum guten Schluss enthält diese VÖ noch 2 Remixe und einen Multimedia Track.

Die hungrigen NME–Wölfe haben wohl nur das saftigste Stück vom KLAXONS-Braten bekommen. Bleibt der Singlehit auch dauerhaft im Gehör – die restlichen Kompositionen driften in Psycho-Punk und Acid-Dance-Welten ab, die mitunter adrenalin-fördernd bis nervig werden. Zwar beiß ich auch gern vom saftigen Braten ab, aber die Knödel mit Soße könnt ihr behalten…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Klaxons 'Xan Valleys' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 11,51 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,99 Online bestellen
KLAXONS - Weitere Rezensionen

Mehr zu KLAXONS