Terrorverlag > Blog > KMFDM > Hau Ruck

Band Filter

KMFDM - Hau Ruck

VN:F [1.9.22_1171]
KMFDM-Hau-Ruck.jpg
Artist KMFDM
Title Hau Ruck
Homepage KMFDM
Label METROPOLIS RECORDS
Veröffentlichung 22.02.2013
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Gleich der Opener “Free your hate” erweckt den Eindruck, KMFDM setzten konsequent ihren Weg fort, den sie auf den Vorgängern “ATTAK” und “WWIII” eingeschlagen haben. Ohne große Vorwarnung prügelt er nämlich mit brutalen Sequenzen und Gitarren los, und reiht sich somit in die düstere Stimmung der genannten Vorgänger ein.

Doch schon das nachfolgende Stück dreht den Stimmungsbogen um, statt Wut und Hass verbreitet das mit deutschem Text ausgestattete Titelstück “Hau Ruck” eine Menge Optimismus, und bei mir entsteht der Eindruck, dass Mastermind Sascha K sehr genau die Situation in seiner alten Heimat beobachtet, scheint es doch 1000 prozentig für das ewig pessimistische deutsche Jammervolk geschrieben worden zu sein, und eigentlich müsste “Hau Ruck” Pflichtprogramm für die derzeit beginnenden Koalitionsverhandlungen sein. Im weiteren Verlauf des Albums zeigt sich, dass KMFDM ihr Schaffen anscheinend mühelos ins Absolute perfektioniert haben, schleppende Synthesizerläufe, die sich in treibenden Lärmattacken entladen, weitere Tempiwechsel, neue Stilelemente, sowie Lucias wandlungsfähiger Gesang, der sich besonders bei den Tracks ” You´re no good” und “Real Thing” zeigt, legen die Messlatte für die Konkurrenz bedenklich hoch. Angepasst an die Thematik kommt trotz aller Härte der Song “New American Century” sehr nachdenklich rüber, ebenso baut “Professional Killer” eine wirklich intensive Stimmung auf, und was kann man auf “Feed our Fame” auf einmal vernehmen? Schlachtgesänge! Zum Schluss bieten KMFDM bei “Auf Wiederseh’n” noch mal auf Deutsch die volle Breitseite.

Im 21. Jahr ihres Bestehens legen KMFDM mit “Hau Ruck” ihr wohl reifstes Album vor. Einzig die Tatsache, dass der auf zwei „Beilage-CDs“ vorhandene Track “Ansage” nicht auf dem Album enthalten ist, ist ein kleiner Wehrmutstropfen, aber ansonsten könnte Sascha wohl wirklich schon seinen Urlaub auf Guantanamo buchen.
MS

———————————————————————————————————————————————————-

„Ladies and Gentleman… Hau Ruck“. Mit diesen Worten beginnt das neue Album von KMFDM, den großen Vertretern des amerikanischen Industrials, zwar sind es in Wirklichkeit ein paar Deutsche, aber das interessiert eigentlich kein Schwein, die Amis lieben sie schon seit längerem für ihre Zwittermusik aus Heavy Metal und elektrischen Klängen. Um die ganze Lebensgeschichte von KMFDM zu erzählen bräuchte man mehr Zeit, denn es gab sehr viele Hochs und Tiefs, beruflich wie auch musikalisch. Wie behaupten sich aber unsere Cyberpunks mit ihrem neuen Werk?

Es ist schwer zu beschreiben, wie die Leute darauf reagieren, bei den alten Fans spaltet sich das Lager, teilweise mit sehr skurrilen Erklärungen, und ich werde versuchen es mit meinen eigenen Worten relativ subjektiv zu beschreiben. Aus meiner Sicht klangen KMFDM noch nie besser, die elektronischen wie auch die gitarrenlastigen Parts der Songs werden besser hervorgehoben und betont, das Meisterwerk eines Produzenten. Es wirkt wie eine perfekte Mischung aus MINISTRY, SKINNY PUPPY und RAMMSTEIN, harte Gitarrenriffs preschen voran, und abgefahrene verzerrte Synthesizer geben Rückendeckung. Unser Sänger versucht sich sogar zum ersten Mal an deutschen und französischen Texten (RAMMSTEIN lassen grüßen), jedoch sollte er daran noch feilen, denn das wirkt noch nicht gerade sehr ausgereift. Leider wird das Album auch von einem schlechten Lied eröffnet, bei „Free your hate“ wird zwar ordentlich Druck erzeugt und ein Refrain mit diesen Worten ist sicher verlockend, aber in den Strophenabschnitten wird man durch schlechte Synthesizerklänge unruhig und genervt. „Hau Ruck“ macht beim Tempo und Mitgrölfaktor gleich weiter, wirkt aber besser durchgeplant, genauso funktioniert das durchgängig auch bei den restlichen Liedern. Besonders hervorzuheben sind die Tracks „You’re no good“, „New American Century“ und „Ready to blow“.

Für mich ein sehr gutes Album, also „Ruck Zuck“ besorgen, es ist aber mal wieder stark Geschmacksabhängig, deshalb vorher sicherheitshalber reinhören.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Kmfdm 'Hau Ruck' Tracklist
1. Free Your Hate Button MP3 bestellen
2. Hau Ruck Button MP3 bestellen
3. You're No Good Button MP3 bestellen
4. New American Century Button MP3 bestellen
5. Real Thing Button MP3 bestellen
6. Every Day's a Good Day Button MP3 bestellen
7. Mini Mini Mini Button MP3 bestellen
8. Professional Killer Button MP3 bestellen
9. Feed Our Fame Button MP3 bestellen
10. Ready to Blow Button MP3 bestellen
11. Auf Wiederseh'n Button MP3 bestellen
Kmfdm 'Hau Ruck' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 18,53 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
KMFDM - Weitere Rezensionen

Mehr zu KMFDM