Terrorverlag > Blog > KONTRAST > IndustrieRomantik

Band Filter

KONTRAST - IndustrieRomantik

VN:F [1.9.22_1171]
Kontrast_IndustrieRomantik3.jpg
Artist KONTRAST
Title IndustrieRomantik
Homepage KONTRAST
Label UPSCENE/ INDIGO
Veröffentlichung 15.03.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Die elektronischen Scharfrichter aus Niedersachsen kehren mit “Industrie<>Romantik” auf die synthetische Bühne zurück und sie tun dies mit Bravour. Nachdem ihr offizielles Longplayer Debüt „Programm“ die besten Stücke aus vielen Jahren Bandexistenz versammeln konnte, bietet man dieses mal aktuelles Futter. Und die Kompaktheit im Songwriting macht sich auch gleich positiv bemerkbar: Die Stücke wirken monolithischer, auf den Punkt gebracht, während man sich zudem produktionstechnisch verbessern konnte, was sich in einem deutlich „fülligeren“ Klangbild bemerkbar macht. Keine Veränderungen gab es hingegen im lyrischen Bereich, und das ist auch gut so, denn die Texte triefen wieder vor Sarkasmus und schwarzem Humor.

Über 64 Minuten lang wird a) die schwarze Szene karikiert und b) das menschliche Gefühlsleben analysiert. Zentrales Thema der CD: Gefühle im Zeitalter der unpersönlichen Kommunikation. Auf Knopfdruck können wir flirten, Partner suchen, Cybersex finden. Aber befriedigt uns das wirklich? Brauchen wir Fast Food bei der Ernährung schon nicht, so wird es doch im Punkto Emotionen vollkommen obsolet. Stücke wie „KND (Kurznachrichtendienst)“ oder „Der Komputer Nr. 3“ (ganz nebenbei eine Cover Version eines 68er France Gall Hits) verdeutlichen, wie sich der Mensch in seiner eigenen Technik verfangen hat. Deus Ex Machina oder vielleicht doch die Liebe aus dem Computer? Bei aller scharfzüngig vorgetragenen Kritik kann Roberto eine gewisse Faszination dennoch nicht leugnen. Alles andere wäre auch atypisch, denn ansonsten würde er sich doch mit einer Akustik-Gitarre vor irgendeinem Kaufhof postieren. Witzigerweise kam mir immer wieder BLÜMCHENs Debüt in den Sinn, die das Thema „Computerliebe“ natürlich 2 Klassen naiver behandelte aber auch klanglich manchmal so herrlich charmant herumfiepte. Nicht Blümchen natürlich, aber ihre bezahlten Elektronik-Schergen. Andere Songs wie „Nr. 1 in der Hölle“ persiflieren mal wieder Teile der ach so böhsen Schwarzkittel-Fraktion, die zwar in der Lage sind, das „R“ par excellence zu rollen aber darüber hinaus Kreativität missen lässt. Ich kann mir gut vorstellen, wenn KONTRAST damit z.B. meinen könnte…
Man selber bleibt in der Schnittmenge von WELLE: ERDBALL, KRAFTWERK und JEAN MICHEL JARRE. Midtempo-Songs mit luftigen Arrangements ohne die heute so gern verwendeten Flächen. Roberto singt nicht gerade wie ein junger Gott – nicht mal wie ein alter – aber seine Stimme besitzt Charisma und wenn er dann noch von weiblichen Hyänen äh Sirenen unterstützt wird, dann tun sich echte Gefühlswelten auf. „Versprochen“, das Duett mit Nebelgeist wurde hier netterweise noch einmal mit drauf gepackt. Dazu gibt es eine Anspielung auf das neueste KRAFTWERK-Opus („Radtour 03“), eine KIEW-Bearbeitung (vergleichsweise hart) und mit „Fragen“ einen wunderbar melancholischen Rausschmeißer.

Mit diesem Album könnte KONTRAST der Durchbruch auf breiter Front gelingen, wenn die Masse sich mit der eigenwilligen Kreativität anfreunden kann. Das wäre dann aber fast schon wieder ironisch, irgendwie. Genauso ironisch wie die Tour mit ILLUMINATE, denn hier treffen doch Triviales und Transzendentes aufeinander. Mal sehen, ob sich Roberto wieder sein kleines Zauberhütchen aufsetzt, die passende Wundertüte hat er jedenfalls schon in der Hand…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Kontrast 'IndustrieRomantik' Tracklist
1. Endlos(Intro)
2. Zeit Button MP3 bestellen
3. Nr.1 in der Hölle
4. Der Komputer Nr.3
5. KND(KurzNachrichtenDienst)
6. Eisberg
7. Versprochen?
8. Hertzblatt
9. Synthetisches Leben
10. EKM(Elektronische Körper-Musik)
11. Der Elektro-Halm(Tanzbefehl!)
12. Fragen Button MP3 bestellen
13. Spieluhr(Outro)
14. Versprochen?(Elektro-Heinrich-Soundlandschaft,Robses Radio-Edit)
15. Radtour 03(Lex Armstrong-Mix)
16. Nr.1 in der Hölle(KiEw re-Konstrukt)
Kontrast 'IndustrieRomantik' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 80,30 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 16,27 Online bestellen
KONTRAST - Weitere Rezensionen

Mehr zu KONTRAST