Terrorverlag > Blog > KORODED > The Absurd Beauty of Being Alone

Band Filter

KORODED - The Absurd Beauty of Being Alone

VN:F [1.9.22_1171]
Koroded-Absurd-Beauty.jpg
Artist KORODED
Title The Absurd Beauty of Being Alone
Homepage KORODED
Label SILVERDUST
Veröffentlichung 18.11.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die absurde Schönheit, ehrgeizig zu sein: KORODED geben ehrlich zu, neben ihren Jobs jede freie Minute in die Musik zu stecken, haben es aus dem Untergrund heraus zu über 100 Konzerten gebracht, dabei die Umkleide mit einigen äußerst illustren Namen geteilt und frönen einer Vorliebe für Formulierungen des Typs „Ich will ja nicht überheblich wirken, aber…“ Dabei könnten sie den ersten Teil des Satzes durchaus weglassen, denn wer derart in die eigene Band investiert, darf ruhig einmal von einer Karriere sprechen und wer Live-Auftritte nicht als lästige Pflicht abarbeitet, sondern gerne als furiose Adrenalinspektakel zelebriert, dem steht es frei, weniger motivierte Truppen „von der Bühne zu blasen“. Da ist es einem doch allemal lieber, hier stehen ein paar Jungs zu 100% hinter dem, was sie tun, als dass man sich im Mittelmaß suhlt.

Die vorliegende CD ist dabei der vorläufige Höhepunkt einer längerfristigen Entwicklung, innerhalb derer die Band eher unbemerkt bereits mehrere Alben veröffentlichte und plötzlich, wie aus dem Nichts heraus im Sommer dieses Jahres mit einer EP plötzlich mitten im Rampenlicht stand. Der Name der Scheibe: „The Absurd Beauty of Being Alone“. Die fünf darauf enthaltenen Tracks finden sich hier nun komplett wieder, darüber hinaus noch um eine Auswahl aus sechs teilweise überarbeiteten Songs aus dem Back-Katalog ergänzt. Schon nach dem ersten Hördurchgang fällt es leicht zu erkennen, was KORODED so interessant und aufregend macht: Hier stoßen zwei der derzeit angesagtesten Gattungen mit den Köpfen frontal aufeinander und wirbeln dabei eine ganze Menge Staub auf. Da gibt es die gezackten Riffs und den gefühlvollen Gesang des Nu Metal, sowie den brachialen Militarismus und die stilistische Vielfalt des MetalCore in einem nahtlos zusammengeschweißten Paket. Da gibt es aber auch, und das dient der Bildung einer eigenen Identität, rockige Harmonien und melodisch ausgefranste Melodielinien. Die Vocals kommen zumeist direkt durchs Mikro, statt durch einen unterirdischen Effektprozessor und auch der Gesamtsound hat nichts von dem aseptischen Klinik-Klang einiger US-Platinacts. Da man sich sowohl auf die kurze („Choke on you“), als auch die lange Form („Infestatio“) versteht, öffnet sich eine ausgedehnte Spielwiese an Möglichkeiten, die nur wenige Beschränkungen kennt. Langeweile wird deswegen nicht aufkommen und jeder Song hat zumindest ein bärenstarkes Hook oder eine unerwartete Wendung aufzuweisen. Doch nicht immer verschmelzen diese genialischen Momente zu von Anfang bis Ende zündenden Songs. So bringt „In the Name of“ die Botschaft der Band ohne Umwege auf den Punkt, während „Slice my Skin“ zwar eindrucksvoll belegt, dass man in zweieinhalb Minuten eine ganze Menge Material unterbringen kann, dafür aber etwas übers Ziel hinausschießt.

Keine Frage: KORODED klingen nicht wie die anderen. Man erhält mit „The Absurd Beauty of Being Alone“ ein durchweg starkes Werk, das entdeckt werden möchte, dafür aber um so mehr zu bieten hat. Den entscheidenden Schritt vorwärts erwarten wir dennoch erst beim nächsten vollwertigen Album, das in den sicheren Händen des Silverdust-Labels gewiss die Anerkennung finden wird, die es verdient. Vielleicht ist der Band damit noch ein kurzes Durchschnaufen vergönnt. Denn von der schönen und so geschätzten Einsamkeit wird schon bald nicht mehr viel übrig sein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Koroded 'The Absurd Beauty of Being Alone' Tracklist
1. Blowback Button MP3 bestellen
2. Unbreakable Button MP3 bestellen
3. T. A. B. O. B. A.
4. Infestatio Button MP3 bestellen
5. Crisis Button MP3 bestellen
6. Choke on you
7. Slice my skin
8. Move on
9. In the name of...
10. Flatline
11. Words are spoken
Koroded 'The Absurd Beauty of Being Alone' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 7,30 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,19 Online bestellen
KORODED - Weitere Rezensionen

Mehr zu KORODED