Terrorverlag > Blog > KORT > Invariable Heartache

Band Filter

KORT - Invariable Heartache

VN:F [1.9.22_1171]
Kort-Invariable-Heartache.jpg
Artist KORT
Title Invariable Heartache
Homepage KORT
Label CITY SLANG
Veröffentlichung 01.10.2010
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hinter KORT verbergen sich LAMBCHOP-Mastermind Kurt Wagner und die Nashviller Chanteuse Cortney Tidwell. Gemeinsam haben sich die beiden Vertreter des Alternative-Countrys zwölf Songs vorgenommen, die in der Country-Hochburg Nashville bereits in den Sechzigern und Siebzigern entstanden sind. Die Zusammenarbeit an diesem Projekt begann, nachdem sie erste Duett-Erfahrungen bei einem Konzert in – wie könnte es anders sein – Nashville gemacht haben. Nicht nur der Umstand, dass Kurt und Cortney die Liebe zur Country-Musik teilen, war dabei sehr förderlich, auch die Tatsache, dass Tidwells Eltern ebenfalls im Country-Business waren, half enorm bei der Auswahl der Lieder.

Die Urheber dieser Tracks waren nämlich weitgehend unbekannte Künstler und entsprechend tief haben Wagner und Tidwell gegraben, um ein Dutzend Oldschool-Nummern aufzutun, die das Herz eines jeden melancholischen Country-Fans erfreuen dürften. Gleich der Opener „Incredibly Lonely“ sorgt in Slow Motion für wohlige Schauer, ehe mit „Eyes Look Away“ das Tempo ein wenig anzieht und Kurts dunkle-weiche Stimme erklingt. „A Special Day“ geht schon gewaltig in die Richtung amerikanischer „Volksmusik“, dafür macht „Wild Mountain Berries“ enorm Laune, bevor Cortney zur minimalistischen Akustikgitarre ihren betörenden Gesang hören lässt. „Only A Memory Away“ sorgt derweil für schwermütige Momente, die bei „She Came Around Last Night“ von beschwingten Sechssaitern beiseite gekickt werden. Ungewohnt dissonante Klavierakkorde eröffnen „Penetration“, das schließlich rhythmusbetont in die Vollen geht. Ungleich eingängiger präsentiert sich da das samtweiche „April’s Fool“, das beim Zuhören schon mal ein zufriedenes Seufzen entlocken kann, um schließlich bei „I Can’t Sleep With You“ wieder bewährte Standards aufzufahren. Mit „Let’s Think About We’re We Going“ spielen KORT zum Tanz auf, doch zum Schluss siegt dank „Who’s Gonna Love Me Now“ doch wieder verträumte Country-Melancholie.

Massenkompatibel wird diese Art Musik hierzulande nie werden und auch ich muss in der richtigen Stimmung sein, um sie genießen zu können. Zweifelsohne haben KORT mit „Invariable Heartache“ jedoch ihrer Heimatstadt und der auf ewig mit Nashville verbundenen Mucke ein gelungenes Denkmal gesetzt, das huldvoll an alte Zeiten erinnert.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Kurt Wagner & Cortney Tidwell Present... 'Invariable Heartache' Tracklist
1. Incredibly Lonely Button MP3 bestellen
2. Eyes Look Away Button MP3 bestellen
3. A Special Day Button MP3 bestellen
4. Pickin' Wild Mountain Berries Button MP3 bestellen
5. Yours Forever Button MP3 bestellen
6. He's Only A Memory Away Button MP3 bestellen
7. She Came Around Last Night Button MP3 bestellen
8. Penetration Button MP3 bestellen
9. April's Fool Button MP3 bestellen
10. I Can't Sleep With You Button MP3 bestellen
11. Let's Think About Where We're Going Button MP3 bestellen
12. Who's Gonna Love Me Now Button MP3 bestellen
Kurt Wagner & Cortney Tidwell Present... 'Invariable Heartache' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 12,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 6,47 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen

Mehr zu KORT