Terrorverlag > Blog > KOSTNICE > Finsterfelden

Band Filter

KOSTNICE - Finsterfelden

VN:F [1.9.22_1171]
Kostnice-Finsterfelden.jpg
Artist KOSTNICE
Title Finsterfelden
Homepage KOSTNICE
Label REUE UM REUE
Veröffentlichung 10.09.1998
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

„Daher ist der Unterwelt für immer verfallen der Mensch, der sich in ihre Feste gewagt, in ihre Höhle, denn gegen Norden, auf Finsterfelden, steht der Zwerge goldener Saal…” Das Reich der Toten im unterirdischen Berg, die Nachbarn Hels, der Totenfrau, umgeben von ihren zwergenhaften Dienern. Das ist das Ambiente der 2ten Veröffentlichung von KOSTNICE, Sofia E.R.s (WERMUT) düster scheinender Nebenspielwiese. Die genauen Hintergründe des Projekts, welches nach dem Gebeinhaus bei Kutna Hora benannt wurde, hatte ich ja schon beim selbstbetitelten Debüt erläutert, von daher nur so viel: Das Gedenken der und an die Toten soll hier zelebriert werden, auf schauerliche Art und Weise mit kleinen, undurchdringlichen Miniaturen auf die Rillen des schwarzen Vinyls gebannt.

„Finsterfelden“ entstand bereits im Jahre 2003, wird aber nun das erste mal offiziell unters Volk gebracht, mit leicht veränderter Tracklist und passenderweise auf dem Label der Protagonistin. Ein wenig zugänglicher ist man geworden, doch im Grunde verharren die Kompositionen nur kurz im Zwielicht, bevor sie wie ein scheuer Freund wieder in das Dickicht der Nacht zurückkehren. Die Musik selbst ist eine Ansammlung von Wehklagen auf Loops, zarte Sounderuptionen, die sich wie Minimalpartituren hypnotisch um den Hörer winden, der sich plötzlich auf jener Lichtung wähnt, die auch das scheue Bambi der Plattenbedeckung beheimatet. „Rauhreif“ enthält Blockflöten des Todes, „Bitter Love“ beginnt gar als Klassikstück, bevor Pistolenschüsse die Idylle zerstören. „Remember“ atmet durch die Samples ein wenig KREUZWEG OST, ein unterschwelliger Marschrhythmus der nächtlichen Totenarmee gibt dazu einen perfiden Beat ab.

Wahrlich keine Musik für die Massen, wenn man mal die untote Hörerschaft außen vorlässt. Ambient, Folklore und Klassikelemente eingewebt in ein düsteres Leichentuch, das ist die Welt von KOSTNICE, und sie wird mir von mal zu mal kostbarer.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Finsterwalder Spatzen 'Finsterfelden' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 3,05 Online bestellen
KOSTNICE - Weitere Rezensionen

Mehr zu KOSTNICE