Terrorverlag > Blog > KOTIPELTO > Coldness

Band Filter

KOTIPELTO - Coldness

VN:F [1.9.22_1171]
kotipelto-coldness.jpg
Artist KOTIPELTO
Title Coldness
Homepage KOTIPELTO
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung 11.09.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wenn man in diesen Tagen eine neue Scheibe des langjährigen STRATOVARIUS-Shouters in den Händen hält, dürfen die jüngsten Ereignisse beim finnischen Metal-Aushängeschild nicht unerwähnt bleiben. Vor wenigen Monaten kam es nach einem Kneipenbesuch zu einem Streit zwischen eben Timo Kotipelto und Drummer Jörg Michael. Schlichtungsversuche von Mastermind Timo Tolkki führten zu weiteren Handgreiflichkeiten. Das Ende vom Lied: Kotipelto und Michael müssen sich einen neuen Wirkungskreis suchen, eine neue Frontfrau namens Katriina Wiiala ersetzt den Sänger, Drohungen und ein tätlicher Angriff eines vermeintlichen Fans auf Timo Tolkki in Spanien folgen. Doch nun zur Musik.

Bei der ersten Single-Auskopplung “Reasons” handelt es sich um einen Hardrock-Ohrwurm, der in den achtziger Jahren eine Chartgarantie besessen hätte. Der nachfolgende Midtempo-Song “Around” überzeugt durch sein Intro sowie die effektvolle aber unaufdringliche Keyboard-Unterstützung. Mit “Can You Hear The Sound” werden die Fans von Uptempo-Nummern bedient. “Evenings Fall” erinnert ein wenig an die alten Schweden von EUROPE (die übrigens wieder live unterwegs sind). Zum Abschluss gibt’s das mitsingkompatible “Take Me Away” und den epischen Rausschmeißer “Here We Are”. Neben den hier genannten Anspieltipps befinden sich leider auch ein paar Tracks (wie z.B. “Snowbound”) auf dem Album, die nicht recht auf den Punkt kommen.

Unterm Strich bleibt eine gutklassige Melodic-Metal-Produktion, welche die Kotipelto Fans sicher nicht enttäuschen wird. Die musikalische Qualität der Mitstreiter (wie Ex-Bandkollege Jari Kainulainen am Bass und SYMPHONY X Gitarrenzauberer Mike Romeo) steht außer Frage. Mit 42 Minuten fällt die Spielzeit für heutige Verhältnisse eher knapp aus. Zwei oder drei zusätzliche Stücke hätten noch gut auf die Silberscheibe gepasst. Abschließend ein wichtiger Hinweis für alle Fans, die STRATOVARIUS noch einmal in der alten Besetzung genießen wollen. Die Finnen spielen einige Shows im bisherigen Lineup, z.B. beim Rock Hard Open Air in Gelsenkirchen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Kotipelto 'Coldness' Tracklist
1. Seeds of sorrow Button MP3 bestellen
2. Reasons Button MP3 bestellen
3. Around Button MP3 bestellen
4. Can you hear the sound Button MP3 bestellen
5. Snowbound Button MP3 bestellen
6. Journey back Button MP3 bestellen
7. Evening's fall Button MP3 bestellen
8. Coldness of my mind Button MP3 bestellen
9. Take me away Button MP3 bestellen
10. Here we are Button MP3 bestellen
Kotipelto 'Coldness' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,92 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,09 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
KOTIPELTO - Weitere Rezensionen

Mehr zu KOTIPELTO