Terrorverlag > Blog > KUNST ALS STRAFE > Movement across a barren surface

Band Filter

KUNST ALS STRAFE - Movement across a barren surface

VN:F [1.9.22_1171]
Kunst-Als-Strafe-Movement-Across-A-Barren-Surface.jpg
Artist KUNST ALS STRAFE
Title Movement across a barren surface
Homepage KUNST ALS STRAFE
Label SLEEPLESS RECORDS
Veröffentlichung 17.09.2010
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.6/10 (17 Bewertungen)

Der Name KUNST ALS STRAFE ist recht beeindruckend, ich möchte nicht wissen, wie viele dumme Sprüche sich die Band anhören muss, besonders da ihre CD “Movement across a barren surface” auch inhaltlich als Kunst bezeichnet werden muss. Man schwankt zwischen Ritual und Noise Performance, wofür man einfach einen gewissen künstlerischen Anspruch haben muss, als Hörer UND als Klangerzeuger.

Größtenteils sind KAS instrumental und erinnern mich in vielen Punkten an die EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN, man versucht ein Klang-/ Krachkonzept zu erzeugen, welches alleine schon wegen der metallischen Klanggeräusche an die erwähnte Legende erinnert, dies führt man nur noch zusätzlich mit neumodischen Industrial-Sounds weiter. Irgendwann ertappte ich mich dann doch, tatsächlich interessiert hinzuhören, wie die Geräusche die Stimmung weiter verfeinern und die musikalischen Geschichten weiter spinnen. Dieses Gefühl kam bei mir leider erst ab der Hälfte der CD auf, denn der erste Teil wirkt doch sehr gleichförmig, besonders durch die immergleichen metallischen Geräusche, auf die man erst später verzichtet.

Somit empfinde ich diese VÖ erst ab „Gaining energy from organic sources“ interessant, wenn die Sprech-Parts beginnen, besonders der Ausdruckswillen bei „Strike-Slip/ Normal/ Thrust“ gefällt mir sehr gut, alles davor wirkt nur wie eine unendliches Intro. Somit ist es also schwierig, ein Urteil zu fällen, die Songs, die sozusagen performed werden, gefallen mir sehr gut, haben auch ein wenig was von GOETHES ERBEN, nur nicht so überkandidelt. Leider fehlen ihnen aber die Tracks, um wie bei den EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN mal völlig euphorisch mit dem durchgedrehten Ego in Ekstase zu geraten. Somit ist es insgesamt grenzwertig, wer aber einen künstlerischen Anspruch hat, sollte unbedingt mal rein hören. Kunst ist in Wirklichkeit keine Strafe.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Kunst Als Strafe 'Movement across a barren surface' Tracklist
1. Movement Across A Barren Surface
2. 4550MA Accreation Of Earth
3. 4000MA End Of Late Heavy Bombardment First Life
4. 0542MA Vast Multiplication Of Hard-Bodied Life
5. Gaining Energy From Organic Sources
6. A Relic Of Endosymbiotic Origin
7. Strike-Slip / Normal / Thrust
8. Eroding
9. In The Void The Stones Are Drifting
Kunst Als Strafe 'Movement across a barren surface' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 17,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 7,89 Online bestellen

Mehr zu KUNST ALS STRAFE