Terrorverlag > Blog > LETZTE INSTANZ > Heilig

Band Filter

LETZTE INSTANZ - Heilig

VN:F [1.9.22_1171]
Letzte-Instanz-Heilig.jpg
Artist LETZTE INSTANZ
Title Heilig
Homepage LETZTE INSTANZ
Label SONY MUSIC
Veröffentlichung 01.10.2010
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (21 Bewertungen)

Mit dem neuen Album „Heilig“, welches das zweite in einer 2009 mit „Schuldig“ begonnenen Trilogie ist, setzt die LETZTE INSTANZ ihren Weg in Richtung des Wave-Gothic-Rocks fort. Vierzehn Jahre in unterschiedlichsten Genres, vierzehn Jahre harte Arbeit, vierzehn Jahre ständige Weiterentwicklung der Formation. Das jetzige Ergebnis kann sich hören lassen.

Der rockige Choral „Sanctus“ eröffnet die Trackliste ruhig und besinnlich mit schlagkräftiger Percussion, um anschließend in das von Trommeln und Geigen dominierte, leicht beschwingte „Unsterblich“ überzugehen. Der Übergang beider Tracks ist wegen des identischen Rhythmus-Themas kaum spürbar. Wesentlich schneller startet dann „Neue Helden“, leicht rock-n-rollig, aber mit den harten Schlägen der Metal-Gitarren. Bis es dann im zwar immer noch kräftigen, jedoch ruhigeren Mittelteil Raum für die Streichinstrumente gibt. „Schau mir ins Gesicht“ hat trotz aller Härte eine gewisse Ähnlichkeit mit Musik der NDW, was durch die chorale Unterstützung verstärkt wird. Als erste Single-Auskopplung weist dieser Song durchaus Chartmöglichkeiten auf. Mit ebenso viel Speed geht es bei „Atme!“ weiter, zwischendurch begleiten die Streicher den Gesang. „Dein Gott“ startet in ganz manierlichem Rock’n’Roll-Beat, wird dann mit dem flüsternden Gesang INSTANZ-eigen und hämmert unaufhörlich die Geschichte vom Racheengel, bis mit dem Cello nahezu pausenlos zu den Orchesterklängen von „Schlaf, Schlaf“ übergeleitet wird. Schließlich wird das Orchester durch den vollen schweren Sound und das sanft gesungene Schlaflied abgelöst. Die Gitarre führt den Sound bei „Unsichtbar“, das durch seinen faszinierenden Refrain und lang anhaltende Instrumentalsequenzen besticht. Leicht indisch-orientalisch angehaucht geht es dann mit dem hämmernd metallischen Klangteppich „Die Erhabene“ weiter, in welchem eine Angebetete im Sarg besungen wird. Überaus sanft für dieses Album wird dann „Der Kuss“ vorgestellt. Einer Ballade gleich wird im Duett gesungen, ohne dabei die kraftvollen Rhythmen im Nirwana verschwinden zu lassen. Sie gestalten nach wie vor den Background und übernehmen ein langes Zwischenspiel. Mit verträumtem Gitarrenklang findet „Der Kuss“ dann seinen Ausklang. Windig beginnt es mit sphärischen Klängen und erinnert bei „Eismeer“ an den „Kampf um den Südpol“ der Ostrock-Gruppe STERN – COMBO MEISSEN. Auch hier wieder die Streichinstrumente, die neben den zwitschernden Gitarren große Passagen dominieren. Verträumt und entrückt beginnt „Winterträne“ unter Begleitung des Klaviers, bis nach der ersten Strophe dann die weiteren Instrumente einsetzen und sich schließlich die volle Kraft der Musik entwickelt. Über lange Strecken ist das Klavier nur noch ein Instrument unter vielen, bis das Lied schließlich bei einem windigen Lagerfeuer ausklingt.

Allen Kompositionen gemein sind die kräftigen Refrains, die immer zum Mitsingen einladen. Der orchestrale Klang trotz aller rockigen Einflüsse schafft eine Fülle an Variationen, die aber immer vom Schlagzeug vorangetrieben und von den bassigen Grooves der Gitarren begleitet werden. Gitarrenriffs bekommen immer wieder Raum und weisen ebenfalls auf den rockigen Charakter der Songs, obschon die Streichinstrumente nicht vergessen werden. Zusammengefasst: Schneller, dennoch gefühlvoller (Romantik) Rock einer experimentierfreudigen Formation, der nichts für allzu sentimentale Ohren ist. Der eingeschlagene „Heilige“ Weg wird konsequent weitergeführt, Szenegrenzen spielen keine große Rolle mehr…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Letzte Instanz 'Heilig' Tracklist
1. Sanctus Button MP3 bestellen
2. Unsterblich Button MP3 bestellen
3. Neue Helden Button MP3 bestellen
4. Schau in mein Gesicht Button MP3 bestellen
5. Atme! Button MP3 bestellen
6. Für Dich
7. Dein Gott Button MP3 bestellen
8. Schlaf, Schlaf Button MP3 bestellen
9. Der letzte Tag Button MP3 bestellen
10. Unsichtbar
11. Die Erhabene Button MP3 bestellen
12. Der Kuss
13. Eismeer
14. Winterträne
Letzte Instanz 'Heilig' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,18 Online bestellen
LETZTE INSTANZ - Weitere Rezensionen

Mehr zu LETZTE INSTANZ