Terrorverlag > Blog > LIFE’S DECAY > Lysselia

Band Filter

LIFE’S DECAY - Lysselia

VN:F [1.9.22_1171]
Lifes-Decay-Lysselia.jpg
Artist LIFE’S DECAY
Title Lysselia
Homepage LIFE’S DECAY
Label ABSTRAKTSENS
Veröffentlichung 24.10.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (2 Bewertungen)

LIFE’S DECAY sind ein neues Synthesizer Neoklassik-Duo (ein Pärchen) aus Paris, Frankreich. Der Mann nennt sich „Lyktwasst” und ist für die musikalischen Arrangements und die Präsentation zuständig, die Frau „Alea” singt. Die Texte sind durchweg französisch. Das Duo versteht sich als audiovisuelles Projekt. Schon der Scherenschnitt auf dem Cover deutet an, dass hier ein gewisses Modebewusstsein großgeschrieben wird, vor allem legt man wert auf das Zusammenspiel von Musik und Photographie. Vieles weist deutlich auf eine Jugendstil Beeinflussung hin. Nach dem ersten Hören fällt sofort auf: Das Projekt orientiert sich musikalisch klar an DERNIÈRE VOLONTÉ. Beide Projekte haben dieses spezielle, französische Flair gemeinsam und auch die poppigen Militärtrommeln sind bei LIFE’S DECAY zu vernehmen.

Dennoch will, und das ist von dem Duo wohl beabsichtigt, nicht so recht eine „Military Stimmung” aufkommen. Zunächst ist der Gruft und Neoklassik-Anteil höher, was bei DV nach Soldatenromantik, Kälte, Stringenz und Disziplin klingt, ist bei LIFE’S DECAY aufgeweicht hin zum großstädtig-gruftig-dekadenten Maskenball. Schließlich ersetzt der Synthesizer auf „Lysselia” ein ganzes Kammerorchester: Piano, Violinenklänge, all das kommt hier überdeutlich aus der Dose und lässt LIFE’S DECAY sehr verspielt und irgendwie harmlos erscheinen. Das Wörtchen „billig”, wollte ich mir in diesem Zusammenhang eigentlich sparen, da auch mit dem Synthesizer erzeugte Neoklassik ihren Charme haben kann, wenn man sich vor dem Hören darauf eingestellt hat, dass nicht mehr zu erwarten ist, aber letztlich führt kein Weg dran vorbei: Ja, LIFE’S DECAY klingen billig, was heißen soll, je nach Stimmung gerade deshalb mal charmant, mal bemitleidenswert nach einem doch arg eng gefassten musikalischen Horizont oder schlicht amateurhaft. Besonders wenn es auf „Lysselia” richtig tanzbar-poppig zugehen soll, ist das Ergebnis eine Art hässliches Entlein, das seiner feschen Schwester LADYTRON ungelenk hinterher wackelt, da nützt auch das französische Flair nichts mehr.

Noch ein paar Worte zu Aleas Gesang. Sie singt sehr zaghaft und introvertiert. Ihrer Oberweite auf den Photos im Booklet nach zu urteilen, hat man eigentlich eine Art MARIE CALLAS erwartet, nicht jedoch so ein liebes, etwas schräges Stimmchen. Ein Freund war mit mir gleichermaßen der Meinung, dass der Gesang irgendwie etwas „japanisches” an sich hat, ohne dass dies recht zu begründen wäre, vielleicht weil er etwas an Chako, die Sängerin der japanischen Ausnahmeformation JACK OR JIVE, erinnert. Nach reiflicher Überlegung kann man in diesem Gesang vielleicht auch die größte Stärke von LIFE’S DECAY erblicken. Sowieso ist alles, was bei den Franzosen zu kritisieren wäre, gleichzeitig irgendwie auch ihre Stärke. So kann man ganz ironiefrei mit der Feststellung enden, dass LIFE’S DECAY sicher ein idealer Tipp für all jene ist, die es gern billig charmant mögen, unsere westlichen Nachbarn lieben und eine gruftigere Variante der Pos(t)erboys von DERNIÈRE VOLONTÉ suchen. Am Besten ist jedoch, man legt vor jedem Hören eine Gedenkminute an IN THE NURSERY und im gewissen Sinne auch an OMD ein, die wahren Urahnen dieses poppigen Militärtrommelsounds.

„Gloria”, den besten Song auf „Lysselia”, gibt es im Rahmen eines kostenlosen Downloadsamplers bei unseren Kollegen von NONPOP.de zu hören.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Jonas 'Lysselia' Tracklist
1. Here She Comes
2. Let It Ride
3. Bows & Arrows
4. Pony
5. Sweet Disaster
6. In Front of You
7. Pass in Time
8. Blacklight
9. Supersexme
10. Relax
11. I Did It for You
12. Best You Got?
13. Dream About
Jonas 'Lysselia' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 21,97 Online bestellen
LIFE’S DECAY - Weitere Rezensionen

Mehr zu LIFE’S DECAY