Terrorverlag > Blog > LOXODROME > State of the Union Speech

Band Filter

LOXODROME - State of the Union Speech

VN:F [1.9.22_1171]
Loxodrome-State-of-the-Union-Speech.jpg
Artist LOXODROME
Title State of the Union Speech
Homepage LOXODROME
Label TRIPLECORE MUSIC
Veröffentlichung 05.05.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Na, da wollen wir doch mal gucken, was da über die Alpen schwappt. Die fünf Herren von LOXODROME kommen aus einem Kaff im südlichen Oberösterreich namens Pettenbach und machen in ihrer jetzigen Konstellation seit 2003 zusammen Musik in der typischen Aufstellung mit zwei Gitarren, Bass, Drums und Vocals. Nach Aussage LOXODROMEs resultiert der Musikstil aus den verschiedenen Charakteren des Quintetts. Es treffen breakige Drums auf druckvolle Gitarren und ein tief grummelnder Bass auf melodischen Gesang. So die Band über ihre Kompositionen, die sie in keiner musikalischen Schublade sehen.

Mein Eindruck nach dem ersten Hören war ehrlich gesagt nicht so positiv, ich fand die Scheibe ziemlich langweilig. Mir fehlte das gewisse Etwas, etwas, was mich aufhorchen lässt. Also habe ich den Silberling erst mal weggelegt und zu einem späteren Zeitpunkt noch mal reingehört. Eines muss man den Fünfen auf jeden Fall lassen, die Songs hören sich absolut professionell an, keine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, dass die Band „State of the Union Speech“ in Eigenregie produziert hat und auch alle übrigen Arbeiten im Umfeld selbst erledigt. Die zehn Stücke ihres zweiten Longplayers sind solide Nu Metal-Gewächse, aber kein Track besticht durch etwas einzigartiges, stattdessen gehen LOXODROME auf Nummer Sicher und bedienen sich der genre-typischen Elemente wie den oben beschriebenen Drums, Gitarren, dem Bass und Gesang. Apropos Gesang: Der Opener „Speechless“ verzichtet tatsächlich auf das gesprochene respektive gesungene Wort und kommt quasi als Warm-Up für die Instrumente daher. Dafür hält der Titelsong dann doch noch eine Überraschung für mich bereit. In ihrem letzten Stück auf der CD haben LOXODROME Teile einer Rede Fidel Castros namens „la segunda declaration de la habana“ verarbeitet. Leider fehlen im Booklet Songtexte oder auch Hinweise, welche Bedeutung diese Rede Castros für die Band bzw. die Musik hat.

Insgesamt komme ich nach mehrmaligem Hören zu dem Fazit, dass LOXODROME sicherlich eine Menge Potenzial haben, sich aber auch ruhig etwas abseits der ausgetretenen Pfade bewegen sollten, wollen sie sich von den unzähligen Nu Metal-Combos abheben. Unverkennbar gehören Bands wie DISTURBED zu den Vorbildern des Quintetts. Damit ich meinen CD-Player mit einer Scheibe von LOXODROME statt eines DISTURBED-Smashers füttere, müssen die Jungs aber noch ordentlich an sich und ihrer Musik arbeiten. Die handwerklichen Voraussetzungen sind jedoch nicht schlecht, Fleiß scheint auch ne Menge vorhanden zu sein, betrachtet man die große Anzahl der Live-Auftritte (u.a. Opener für SUCH A SURGE und die FARMER BOYS). Seien wir gespannt, wohin die Entwicklung geht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Loxodrome 'State of the Union Speech' Tracklist
1. Speechless Button MP3 bestellen
2. Open Doors Button MP3 bestellen
3. Bad Madicine
4. Lxd Button MP3 bestellen
5. Hard As Bone Button MP3 bestellen
6. Take Button MP3 bestellen
7. That's Me Button MP3 bestellen
8. Mole Button MP3 bestellen
9. Raise Your Fist Button MP3 bestellen
10. State Of The Union Speech [Including A Part Of Fidel Castro's Speech "La Segunda Declaration De La Habana"]
Loxodrome 'State of the Union Speech' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 16,89 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,99 Online bestellen
LOXODROME - Weitere Rezensionen

Mehr zu LOXODROME