Terrorverlag > Blog > MAINFELT > Backwards Around The Sun

Band Filter

MAINFELT - Backwards Around The Sun

VN:F [1.9.22_1171]
MAINFELT
Artist MAINFELT
Title Backwards Around The Sun
Homepage MAINFELT
Label NORDPOL RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Bei Musik aus Südtirol denkt man – mal abgesehen von Volksmusik – zunächst einmal an die umstrittene Deutschrock-Combo FREI-WILD. Hoffentlich wird sich das demnächst ändern, denn MAINFELT, die ebenfalls hier zuhause sind, haben mit „Backwards Around The Sun“ eine großartige Folkrock-Platte gemacht, der man unbedingt Gehör schenken sollte! Der Vinschgauer Vierer macht seit 2013 gemeinsame Sache und wer im Dezember oder Januar auf einem FIDDLERS-GREEN-Konzert war, hat auch schon den einen oder anderen Song des neuen Silberlings gehört, denn neben ihrer Headliner-Tour haben MAINFELT auch die Support-Gigs mit den Folk-Punks aus Erlangen genutzt, um schon mal die Live-Tauglichkeit ihrer neuen Songs zu testen.

Nun war ich bei keinem dieser Auftritte dabei, doch bereits mit den ersten Banjo-Klängen des Openers „Firestone“ bin ich mir sicher, dass hier eine extrem energiegeladene und bühnenaffine Kapelle unterwegs ist. Die Stimme von Patrick Strobl bringt genau das richtige Maß an „hörbaren Kippen und Whiskey“ mit und samt der temperamentvollen Instrumentierung macht die Nummer schlicht und ergreifend Spaß. „Home is whenever I’m with you“ heißt es dann zu Beginn des zweiten Songs „Home“, der etwas ruhiger startet, dadurch seine Intention besonders gut rüberbringt und später Fahrt aufnimmt, um alsbald mit „Take Me Back“ ein ausgelassenes Tänzchen zu wagen. Weiter geht’s mit dem großartigen „Wanderlust“, das einen gemeinsam mit dem besungenen Fernweh packt. „We Have Lost The Shore“ gefällt erneut mit einem grandiosen Zusammenspiel der Instrumente und genau dem richtigen Maß an Melancholie und Ausgelassenheit, ehe „Fragile“ nicht minder schöne Akkordeonklänge anschlägt. Auch „I Won’t Go“ bleibt mit seinen akustischen Gitarren ein wenig zurückhaltender und findet doch umgehend Herz und Ohr seines Zuhörers, was im gleichen Maße für das abwechslungsreiche „Through The Storm“ gilt, bei dem einmal mehr das Banjo Highlights setzt. Mit reduzierten Melodien voller Traurigkeit übernimmt „Life Can Be“ – glücklicherweise nicht ohne am Ende noch für einen kleinen Hoffnungsschimmer zu sorgen… Ein bisschen aus der Folkrock-Art schlägt derweil „Kiss Sedately“; bleibt in seiner nachdenklich-poprockigen Darreichungsform aber weiterhin absolut hörenswert. Und dann geht’s mit „Ease On Down The Road“ auch schon wieder zurück in die klassischen MAINFELT-Gefilde, die sich in diesem Moment zweifellos an irgendeinem Lagerfeuer befinden. Als Bonustrack gibt es dann noch das treibende „All My Ghosts“ auf die Ohren – übrigens auch die aktuelle Single, die für diesen Zweck neu produziert wurde.

Die Band beschreibt ihre Songs als „handcrafted und heartmade“. Mit viel Liebe fürs Detail, einer Portion Menschlichkeit und einem unvergleichlichen Charme präsentieren sich Patrick, Kevin, Veit und Willy auf der neuen Platte „Backwards Around The Sun“, die, obgleich es der Titel vielleicht suggeriert, nicht in die Vergangenheit schaut, sondern vielmehr einer glanzvollen und erfolgreichen Zukunft entgegenblickt. Ein absoluter Hörgenuss, den sich kein Folkrock-Fan entgehen lassen sollte!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu MAINFELT