Terrorverlag > Blog > MANDO DIAO > Good Times

Band Filter

MANDO DIAO - Good Times

VN:F [1.9.22_1171]
MANDO DIAO
Artist MANDO DIAO
Title Good Times
Homepage MANDO DIAO
Label BMG
Veröffentlichung 12.05.2017
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

MANDO DIAO – das waren 16 Jahre lang insbesondere Björn Dixgård (Gesang & Gitarre) und Gustaf Norén (Gesang, Gitarre & Klavier). Zählt man den MANDO-DIAO-Vorgänger BUTLER hinzu, kommt man sogar auf 19 gemeinsame Jahre. Damit war allerdings im Juni 2015 Schluss, denn in Freundschaft und um sich auch außerhalb der Musik anderen Projekten widmen zu können, hatte Gustaf den schwedischen Hit-Garanten verlassen. Nun ist es immer eine Herausforderung für eine Kapelle, einen Sänger zu ersetzen, doch gab es davon bei MANDO DIAO ja schließlich zwei und letztlich war Mastermind Björn Dixgård derjenige mit dem markanteren Organ. Offensichtlich hat man mit Jens Siverstedt auch adäquaten Ersatz am Sechssaiter finden können. Zumal der Mann nicht nur bereits ein guter Freund von Björn war, sondern auch ein Sommerhaus auf der schwedischen Insel Gotland hat, in dem die Truppe im vergangenen Sommer einige Tage verbracht und sozusagen das Fundament für das achte MANDO-DIAO-Album „Good Times“ gelegt hat.

Nach den energiegeladenen rockigen ersten Platten, zeichneten sich die Schweden in der jüngeren Vergangenheit mit dem 2014er „Aelita“ eher durch Eigthies-Synthie-Pop aus, während sie 2012 mit dem muttersprachlichen „Infruset“ sogar reduzierte, akustische Töne anschlugen, die eine Hommage an den schwedischen Poeten Gustaf Fröding darstellten. Getragen startet auch der neue Silberling, denn der Opener „Break Us“ (aus der Feder von Jens Siverstedt) beschränkt sich zunächst auf verhaltene Klavierakkorde und rückt Björns Stimme in den Mittelpunkt. Von diesem ruhigen Auftakt sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen, denn bereits das nachfolgende „All The Things“ geht als Up-Tempo-Kracher direkt in Ohr und Bein. So auf dem Dancefloor gelockt, lädt auch der funkige Titeltrack „Good Times“ mit brodelnden Rhythmen zum Tanzen ein. Die erste Single-Auskopplung „Shake“ gefällt als orgiastischer Gospel – mit dem Kollegen Dixgård als Soul-Messias, der seine Jünger zu fesseln weiß und zudem in Bewegung bringt. „Money“ übernimmt mit nicht minder souligem Groove, ehe mit dem tiefenentspannten „Watch Me Now“ kollektives Fußwippen und Kopfnicken angesagt ist. Dank der emotionalen Akustiknummer „Hit Me With A Bottle“ und der Soul-Ballade „Brother“ bietet sich eine Gelegenheit zum Durchatmen werden, bevor „Dancing All The Way To Hell“ als zukünftiger MANDO-DIAO-Klassiker sein Wesen bereits im Titel erklärt. „One Two Three“ übernimmt mit stampfenden Tanzmodus-Rhythmen und das aufgeräumte „Voices On The Radio“ überrascht mit Vocoder-Parts, um schließlich beim finalen „Without Love“ die Platte mit perlenden Grooves ausklingen zu lassen.

Klar, zu MANDO DIAO gehörte irgendwie auch immer Gustaf Norén. Dass es aber auch ohne ihn geht, beweist „Good Times“ absolut eindrucksvoll. Auch wenn die Lage eigentlich total beschissen ist, vermögen Björn Dixgård, Carl-Johan Fogelklou (Bass und ebenfalls ein Mann der ersten Stunde), Patrik Heikinpieti (Drums seit 2011), Daniel Haglund (bis 2003 und seit 2011 Keys und Gitarre) und Jens Siverstedt ihren Fans doch ganz eindeutig eine gute Zeit zu bescheren. Man darf sich auf die klassischen MANDO-DIAO-Tugenden freuen, die mit gewachsenen Erfahrungen, dem gleichberechtigten Songwriting aller Bandmitglieder und vielfältigen musikalischen Einflüssen eine sehr runde Sache ergeben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mando Diao 'Good Times' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 15,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 11,18 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,09 Online bestellen
MANDO DIAO - Weitere Rezensionen

Mehr zu MANDO DIAO