Terrorverlag > Blog > MAR DE GRISES > The Tatterdemalion Express

Band Filter

MAR DE GRISES - The Tatterdemalion Express

VN:F [1.9.22_1171]
Branded-Women-Velvet-Hours.jpg
Artist MAR DE GRISES
Title The Tatterdemalion Express
Homepage MAR DE GRISES
Label FIREBOX
Veröffentlichung 13.07.2009
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Ein schöner Titel für eine schöne Platte. Wühlten die Bands des Firebox Labels bis jetzt gerne im Schlamm und gruben sich durch Schichten aus Schmutz und Dreck am Grunde eines bodenlosen Tränenmeeres, so sind MAR DE GRISES die schimmernde Perle, welche dort seit unermesslichen Äonen auf seinen Entdecker gewartet hat, geduldig, doch voller Sehnsucht.

Tatsächlich darf man hier nicht Doom mit Depression gleichsetzen. Den ganzen weiten Weg aus Chile kommt er gefahren, der Tatterdemalion Express und hat an den von sanftem Sprechgesang und geflüstertem Gitarrengeschnurre umwehten Strassenlaternen Reykjaviks bei Nacht genauso Halt gemacht wie an den von stürmisch galoppierenden Hengsten und schemenhaften Gestalten des Zwielichts bewohnten Wäldern Norwegens. Man muss ja auch nicht, wie das Presseinfo, gleich eine ganze Schatztruhe an Assoziationen ausschütten, die von Ambient über Death bis hin zu Progressive reichen, sondern kann die Dinge auf einen einfachen Nenner bringen: Emotionaler Rock ist das, in allen Schattierungen und Farben, ohne Vorurteile oder Grenzen. Alles dauert lange hier, die Stücke beginnen klein, bauschen sich immer mehr auf, kehren aber immer wieder in den Zustand der Ruhe zurück, aus dem sie kamen. Auch die Stimme Marcelo Rodriguez bewegt sich nie vollständig an eine der beiden entgegengesetzten Pole, ist stets zu leise, um verstanden zu werden und zu unmenschlich, um Vertrauen zu erwecken – es ist, als lausche man in einem von Serienmördern bewohnten Motel in der Einöde Amerikas den Gesprächen im Nachbarzimmer. In der Mitte des Albums wird bei „Recklessness“ beinahe konventionell geprügelt, doch die unterweltliche Klavieretüde „Self Portrait no 1“ zieht einen mit langen, knochigen Fingern wieder zu Boden. Ganz zum Schluss wird noch die Lavalampe ausgepackt, die Gitarre malt wirre Muster an die Wand, die Augen fallen einem zu und es ist, als höre man die Engel von SIGUR ROS aus dem Grab tuscheln.

Soviel Schönheit muss man ertragen können. Soviel Abwechslung im Übrigen auch: Mit Ausnahme des stets sehr stark im Hall dröhnenden Schlagzeugs steht jedes Kapitel in diesem spannenden Buch für eine eigene und neue Herangehensweise. Die Dinge sind nie wie sie scheinen: Wer lange genug an der makellosen Oberfläche dieser Perle reibt, wird auch zu den dunklen und dreckigen Geheimnissen vorstossen, die sich darunter verbergen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mar de Grises 'The Tatterdemalion Express' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 7,53 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 8,93 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
MAR DE GRISES - Weitere Rezensionen

Mehr zu MAR DE GRISES