Terrorverlag > Blog > MARIONETTE > Nerve

Band Filter

MARIONETTE - Nerve

VN:F [1.9.22_1171]
Marionette-Nerve.jpg
Artist MARIONETTE
Title Nerve
Homepage MARIONETTE
Label PIVOTAL ROCKORDINGS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Okay, der neue Athmo-Härtner der Melo-Death-Schweden MARIONETTE ist seit kurzem im Haus und diese rocken in gewohnt tighter „Groove-meets-Keyboards-Manier“ auch auf dem dritten Output die Scheiße.

Als erstes fällt auf, dass man scheinbar den Deal bei Listenable los ist und das neue 14er-Geschoss nun über PIVOTAL in die Läden bringt. Dies tut der gebotenen Qualität natürlich keinen Abbruch. Auch wenn mir der 2009er Release „Enemies“ der im Jahre 2005 gegründeten Göteborger Combo im direkten Vergleich besser gefällt, so hat das aktuelle Werk doch genug Substanz, um im oberen Drittel der Soundalikes zu bestehen. Zwar sind die großen Vorbilder, die offensichtlich beim Songwriting Paten standen (SOILWORK, DARK TRANQUILITY, IN FLAMES) klar rauszuhören, aber die Marionetten vermischen die Zitate so gekonnt miteinander und auch mit genug eigenständigen eigenen Ideen, dass man zu keiner Sekunde von einem offensichtlichen Plagiat sprechen könnte.
Die Zielgruppe wäre somit schon mal eng abgesteckt und anvisiert, knackig und druckvoll hat man das Teil auch produziert mit Hilfe von Fred Nordström und dem (natürlich) Studio Fredman… kann nix schiefgehen. Abschließend bleibt der neue Shouter zu erwähnen, der seine Sache mehr als passabel meistert und die für mich besten Songs des Albums und Anspieltipps: „Revelation 6:8“ sowie „The Last“! Für Freunde melodischen Schweden-Death Metals ist die Scheibe Pflicht, alle anderen sollten auch ein Ohr riskieren, perlt!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

MARIONETTE - Weitere Rezensionen

Mehr zu MARIONETTE