Terrorverlag > Blog > MARK BRANDIS > 20 – Sirius-Patrouille 2 (Hörspiel)

Band Filter

MARK BRANDIS - 20 – Sirius-Patrouille 2 (Hörspiel)

VN:F [1.9.22_1171]
Mark-Brandis-19-Sirius-Patrouille-2.jpg
Artist MARK BRANDIS
Title 20 – Sirius-Patrouille 2 (Hörspiel)
Homepage MARK BRANDIS
Label FOLGENREICH
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

„Remis. Oder soll ich besser „patt“ schreiben? Vier Tage sucht die Invictus jetzt nach dem Schiff, das uns angegriffen hat. Major Degenhardt hat Unterstützung angefordert. Aber man hat ihm wenig Hoffnung gemacht. Zu groß ist das Gebiet, in das der Angreifer verschwunden sein könnte. Die Raumflotte wird nicht wegen eines einzelnen Schiffes die Einsatztruppen im erdnahen Raum reduzieren. Aber Doktor Levys Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Die Invictus wurde nicht nach Hause zurückbeordert. Alarmbereitschaft – rund um die Uhr. Die Invictus kreist im Spiralflug, wie ein Habicht in einem riesigen Raumgebiet und wartet darauf, dass sich der Rochen zeigt. Das Gebiet ist groß. Aber nicht unendlich.“

2130: Die »Sirius-Patrouille« hat die Besatzung der Invictus in Kampfhandlungen geführt. Martin Seebeck hat seinen Verbündeten verloren. Ohne Mark Brandis, der schwer verletzt mit dem Tod ringt, liegt nun die Leitung des Einsatzes bei Major Degenhardt, der einen erbitterten Kreuzzug gegen Piratenschiffe führt. Schnell stellt sich heraus, dass auch er seine Gegner unterschätzt hat…

Ohne Einleitung, ja sogar ohne Musik reiht sich der zweite Teil der Sirius-Patrouille an seine Vorgängerfolge an. Ebenso, als ob man eine Hörspielkassette umdreht. Und ebenso spannend geht es auch gleich weiter. Der Hörer ist sofort wieder mitten im Geschehen und fiebert mit dem verwundeten Testpiloten Mark Brandis mit. Man leidet mit ihm und dem Journalisten Seebeck mit, der nun (gewollt oder ungewollt) die moralische Rolle von Brandis einnimmt.

Doch nicht nur vom Spannungsaspekt her ist dieses Hörspiel bemerkenswert. Auch die Sprecher sind selbstverständlich professionell und schaffen es gekonnt, die bedrückende Stimmung auf dem Raumschif darzustellen. Die musikalische Untermalung ist dezent und teilweise so leise, dass wirklich nur ein sanftes Summen beim Hörer ankommt – perfekt um den endlosen, todstillen Weltraum zu verkörpern. Und auch die übrigen Geräusche auf dem Raumschiff bedürfen keinerlei weiterer Erklärungen. Kampfhandlungen hören sich genau so an, wie man es erwartet und selbst die sich öffnenden und wieder schließenden Türen klingen äußerst realistisch.

Bei diesem Hörspiel finden sich keine Regiefehler, kein Ungereimtheiten. Es stimmt einfach alles. Und auch beim erneuten Hören ist die Sirius-Patrouille immer noch spannend und man bekommt hier und dort vielleicht sogar etwas mit, was einem beim ersten Durchgang entgangen ist. Brandis ist eben einfach ganz großes Hörspiel-Tennis! Story, Sprecher, Geräusche und Musik – alles herausragend. Der erfahrene und anspruchsvolle Hörspiel-Fan wird sicherlich auch diese Folge wieder verschlingen und den nächsten entgegenfiebern!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

MARK BRANDIS - Weitere Rezensionen

Mehr zu MARK BRANDIS